Dein Seminar-Coach bei allen Peak Elite Academy Events: Alle Antworten aus erster Hand von Jürgen Reis, der sich den Trainingszeit-Millionär- Lebenstraum bereits im Oktober 1995 verwirklichte und seither 100%ig lebt!

Dein selbstbestimmtes Leben
als Trainingszeit-Millionär!

Konkrete Wege zu ganzheitlichem Lebenserfolg
und maximaler Lebensqualität

»Im Leben geht es nicht darum, sich selbst zu finden.
Im Leben geht es darum, sich selbst zu erschaffen!«
– George Bernard Shaw

25 perfekte Gründe, Trainingszeit-Millionär zu werden!

»Habe ich wirklich genügend Gründe, die für dieses Seminar sprechen?« Wenn auch Du Dir diese Frage stellst: Willkommen im Club. Exakt so ging es mir, als aus einer Idee ein brennendes Verlangen wurde: Der Wunsch, mein Trainingszeit-Millionärs-Wissen in Seminarform weiter zu geben. Ein Referent ist meiner Auffassung nach erst dann berechtigt zu lehren, wenn sein Wissen erfolgserprobt ist und zwar nicht nur an sich selbst, sondern an unterschiedlichs­ten Menschen mit verschiedensten Werte- und Erfolgsdefinitionen. Ich selbst bin garantiert kein „Gen-X-gesegneter“, bzw. „zum Weltmeister geborener, hoch talentierter“ Leistungssportler. Zu keiner Zeit meiner Karriere konnte ich mir, „nur“ durch Sportförderungen, Sponsoren- und Preisgelder, die Realisierung meiner Ansprüche an ein ganzheitlich erfolgreiches Leben vorstellen. Dennoch bin ich seit 1995 Trainingszeit-Millionär bzw. in meinem Fall Berufssportler. 25 bis 35 Wochenstunden reserviere ich folglich für das Training und regenerative Aktivitäten, welche mein Sport und mein eigener Körper nun einmal fordern. Ich liebe es außerdem, zu lernen und mich mit Mentoren auszutauschen. Durch die zu 95% flexible Zeiteinteilung kann ich, oft auch spontan, frei entscheiden, wie und mit wem ich meine Zeit quali­tativ verbringe. Allein dieser Luxus erlaubt mir, in allen Lebensbereichen z.B. sich bietende Chance spontan nutzen zu können. Auch Freunde, Familie, Hobbies und Ausgleich wie die Musik gehören zu meinem Leben. 9 bis 10 Stunden Schlaf bilden ohnehin die Basis. „Nebenbei“ führte ich 10 Jahre lang ein IT-Unternehmen. Und auch derzeit liebe ich es, mit einem tollen Team im Rücken, an Ruhetagen einige Stunden pro Woche in meine Coachies, Projekte wie dieses Seminar, oder in das Non-Profitportal Power-Quest.cc zu investieren. Fazit ist: Ich lebe ein glückliches Leben und konnte mir auch meine materiellen Wünsche erfüllen. Will dieser oder ein ähnlicher Traum eines freien Lebens nun auch zu Dir? Wie in den ersten Zeilen erwähnt: Ich hinterfragte das „Prinzip Trainingszeit-Millionär“ wieder und wieder und ... Ja! Es ist nun, über die Jahre gut 100-fach, primär anhand meiner Coachies erprobt und somit „lebensecht und seminarwürdig“. Damit geht der Ball an Dich: Was ich vollbrachte, können andere auch – nur Mut! Lass Dich von diesen Seiten, bzw. exakt 25 ausgewählten, starken Visionen und begeisterten Stimmen jener, die vielleicht genau Deinen Traum bereits Wirklichkeit werden ließen, inspirieren.

Auch Du hast die Wahl, ein freies, glückliches Leben zu führen!

Ich glaube bereits seit Längerem nicht mehr an Zufälle. Was Du soeben vor Augen hast, fand den Weg zu Dir. Du bist immer jung genug, wenn es wirklich Dein brennender Wunsch ist, Dein Leben von nun an nach Deinen Vorstellungen zu gestalten. Deine Chance liegt nun, in Form dieser „XL-E-Book-Seminar-Einladung“, in Deinen Händen. Ja! Ich stehe Dir als Dein persönlicher Seminar-Coach zur Verfügung. Die Essenz dessen, was ich bis dato nur in Private-Coachings vermittelte, wartet auf Dich in kompakter Intensiv-Workshop-Form. Trainingszeit-Millionär zu sein bedeutet primär, Lebensqualitäts-Millionär zu sein. Doch wie bei allen anspruchs­vollen Vorhaben sind die ersten, entscheidenden Schritte, sowie ein individuell erarbeiteter Master-Plan, dafür die absolute Basis. Ich freue mich, wenn ich auch Dich beim Durchstarten mit dem erreichbaren Ziel Deines selbstbestimmten Lebens als Trainingszeit-Millionär begleiten darf.

Dein Jürgen Reis

Dein selbstbestimmtes Leben als Trainingszeit-Millionär

Trainingszeit-Millionär.com – Ein brandneues Webportal, ein exklusives Seminar mit Jürgen und evtl. die Chance Deine „Lebensqualitäts-Revolution“!

 

Auch Du willst „eigentlich“ Deine sportliche Leistungsfähigkeit 100%ig verwirklichen und dank freier Lebensführung Deinen Life-Style selbst bestimmen? Blieben Dir als „nur Hobbysportler“ Höchstleistungen nicht nur im Sport bislang vorenthalten? Dich überkommt oft das bange Gefühl, dass sowohl körperlich als auch geistig „wesentlich mehr drin wäre“?

Lebenserfolg + Verantwortung + Freiheit = Trainingszeitmillionär!

Du willst Dein Training an die erste Stelle Deiner Wochenprioritäten setzen, und auch Dein Sport bietet genug Zeit für qualitative und somit auch meist finanziell sehr lukrative Arbeit „nebenbei“? Verwirkliche jetzt Deinen Traum! Wir bieten Dir ab sofort die Lösung.

Konkrete Wege zu maximalem, ganzheitlichem Lebenserfolg!

Dieses Peak Elite Academy Event liefert Dir Strategien und Werkzeuge bzw. „Tools“ für das Athletenleben Deiner Träume. Unser Rat: Reserviere Dir als Allererstes einer der folgenden zwei Teilnahme-Möglichkeiten im Terminplaner:

... also jeweils samstags von 10.00 bis 16.00 Uhr. So die zwei fixierten Termine, die auch Dir die Chance in einen völlig neuen Life-Style, den des „Trainingszeit-Millionärs“, ermöglichen könnten. Veranstaltungsort ist, wie bei allen Seminaren der Peak Elite Academy, das Landessportzentrum Vorarlberg (Dornbirn, Vorarlberg / Österreich).

 

Und weiter geht’s mit der „Ausschreibung“ – oder besser einem ganzen E-Book im PDF-Format, welches wir Dir zur Detailinformation, Inspiration und/oder zum sofort Buchen (Seite 38) zur Verfügung stellen.

 

Das gab’s vermutlich noch nie: 40 Seiten XXL-E-Book-Ausschreibung mit 25 Erfolgsberichten!

 

Hole Dir jetzt, selbstverständlich kostenlos und ohne jegliche Registrierungshürden etc. das ZIP-File oder die PDF-Datei direkt auf www.trainingszeit-millionär.com. Richtig – sogar eigene Internetheimat! Unser Team zog, für das wohl einmalige Konzept, bzw. für Deinen Web-Informations-Komfort alle Register. Die Ausschreibung der „besonderen Art“ erwartet Dich in nur einem „Klick“ auf das gewünschte Downloadformat. Bereits auf den ersten Seiten berichtet Jürgen selbst übrigens von seiner Evolution zum Trainingszeit-Millionär. In weiterer Folge enthält das E-Book, neben allen Seminarfacts, 25 (!) Testimonial-Statements. Jürgens Umfeld, allen voran einige seiner langjährigen, 1:1 durch ihn betreuten Coachies, beschrieben in einer der wohl umfangreichsten Seminarausschreibungen aller Zeiten, deren Traum-Life-Style als Trainingszeit-Millionäre. Der daraus resultierende wahre Luxus in Form purer Lebensqualität und -Freude wird wohl auch Dich brennend interessieren und ... evtl. „positiv anstecken“. Also Vorsicht! Wir haben Dich gewarnt und garantieren: „Spannend, authentisch und vielfältig“, so der „O-Ton“ der Erst- und Testleser. Statements von Erfolgsunternehmern über „freie Angestellte“, bishin zu Elite-Einheiten-Soldaten ... die Bezeichnung „Ausschreibungs-E-Book der Extraklasse zum weltweit ersten Lebenserfolgsseminar mit dem Kernfokus Sport“, ist wohl durchaus angebracht!

 

Tipp: Kostenloser Trainingszeit-Millionärs-Podcast

Ca. 4 Wochen vor Fertigstellung der „Erfolgsreport-E-Book-Ausschreibung“, im Sommer 2014, entstand außerdem ein Exklusivinterview mit Jürgen, zu exakt diesem Thema. BOSSK, deutsche Fitnessautorität und Berufstrainer, führte durch diese Gast-Sendung bzw. „Specials-Episode“, welche u.a. auch Hintergründe zum Gesetz der Anziehung, sowie exklusive Einblicke der Grundphilosophien des Trainingszeit-Millionärs-Lebens enthält. Du findest die hoch informative MP3-Perle direkt unter diesem Direktlink, oder über den komfortablen Player auf www.trainingszeit-millionär.com.

 

Wer zuerst bucht ...

Last, but not least: Wie bei allen Seminaren der Peak Elite Academy, raten wir Dir zu einer raschen Reservierung Deines Wunschtermins. Nicht nur in Bezug auf „schade ums Frühbuchergeschenk“. Auch die limitierten, 10 Teilnehmerplätze, welche Dir ein echtes Personal-Coaching-Seminarevent, dank der Kleingruppe garantieren, waren in der Vergangenheit bereits mehrfach vollständig ausgebucht.

 

Jürgen Reis: Trainingszeit-Millionärs-Coach und Leistungssportler aus Leidenschaft

 

Der seit 1995 als österreichischer Profi-Sportkletterer aktive Jürgen Reis (geb. 1976) lebt in Dornbirn, ist geprüfter BSA Leistungssport Body-Trainer und ausgebildeter WIFI-Referent. Des Weiteren kann er Ausbildungen als NLP-Practitioner (nach DVNLP) sowie staatlich geprüfter Leistungssportlehrwart (Österreich) nachweisen. Er erweiterte sein eigenes Wissen seit 2004 fortwährend primär durch persönliche, individuelle Private-Coachings von international anerkannten Experten. So ist er der von „Warrior Diet“-Erfinder Ori Hofmekler, sowie von Kraftdreikampf-Weltmeister Marty Gallagher am intensivsten und umfangreichsten gecoachte europäische Athlet. Seit dem Jahr 2000 startet er für Österreich bei Int. Wettkämpfen wie WM, EM, Weltcups und Einladungs-Wettkämpfen (Disziplin Lead / Vorstieg). Zu seinen sportlichen Höhepunkten gehört ein 10. Platz beim internationalen Kletter-Weltcup in Singapur im August 2002 sowie ein österreichischer Vizestaatsmeistertitel (2006). 2009, 10 und 12 belegte er den dritten Rang im Austria-Cup – 2014 gelang ihm ein 4. Rang bei einem Austria-Cup-Kletterwettkampf (Österreich gehört seit Jahren zu den führenden Nationen in der Teamwertung des offiziellen IFSC Worldrankings).

 

Jürgen Reis’ Projekte neben der sportlichen Laufbahn

 

Seit Anfang 2007 ist Jürgen Reis parallel zu seiner Laufbahn als Berufssportler auch als Personal-Coach für Profi- und ambitionierte Hobbysportler aktiv. Zudem schreibt er als Fachbuchautor im Bereich Kraftsport und Bodybuilding. Seine fünf im Eigenverlag erschienenen Bücher haben sich seit dem Erstlingswerk „Das Peak-Prinzip“ (Erstauflage 2005) über 60.000 mal verkauft und finden Anerkennung in der deutschsprachigen Bodybuilding- und Kraftsport-Szene. „Peak-Days“ ist der Titel seiner ersten DVD-Verfilmung (2012). Bei YouTube erlangte er durch den Sportfilm https://www.youtube.com/watch?v=ZQKRcWRjQbs&list=UU0ahC64OhIAS11TJX9Ig86A&index=2 Natural Bodybuilder Meets Climber internationale Aufmerksamkeit. Er betreibt weiters einen kostenlosen Internet-Podcast (Power-Quest.cc) zum Themenbereich Training und Fitness. Im Mittelpunkt stehen Interviews mit Athleten, Trainern, „Trainingszeit-Millionären“ und Int. anerkannten Sportexperten.

Dein selbstbestimmtes Leben als „Trainingszeit-Millionär“

Der Weg zum 100%igen Peak-Athleten-Life-Style

mit Profikletterer und Bestsellerautor Jürgen Reis

Auch Du willst „eigentlich“ Deine sportliche Leistungsfähigkeit 100%ig verwirklichen und dank freier Lebensführung Deinen Life-Style selbst bestimmen? Blieben Dir als „nur Hobbysportler“ Höchstleistungen nicht nur im Sport bislang vorenthalten? Dich überkommt oft das bange Gefühl, dass sowohl körperlich als auch geistig „wesentlich mehr drin wäre“? Wir garantieren: Du bist nicht alleine! Auch Jürgen Reis ging es im Alter von 18 Jahren genau wie Dir – aus einem einfachen Grund: Selbst für sein Training reichte ihm neben Arbeit, „Organisatorischem“ etc. kaum die Zeit – von echter Qualitätszeit für Trainingsplanung, gezielte Regeneration, verletzungsprophylaktische Maßnahmen und Mentaltraining gar nicht erst zu sprechen.

Doch genau so wenig wie Jürgen damals brauchst Du mit Ausreden wie: „Ich habe eben ungünstige Erbanlagen“, und „... keine Zeit fürs Training“ Deinen Lebenstraum als freier Peak-Athlet ad acta zu legen. Die „eigentlich“ einfache Lösung lautet: 9+ Stunden leistungssportwürdiger Schlaf sowie geregelte Tagesabläufe, kurzum die „Freiheit eines Trainingszeitmillionärs“, sind der Weg zu Deinem ultimativen Leistungssprung. Auch Du träumst von einem Leben als „freier Peak-Athlet“ mit flexiblen Lebens- und Arbeitsbedingungen? Du willst Dein Training an die erste Stelle Deiner Wochenprioritäten stellen, und auch Dein Sport bietet genug Zeit für qualitative und somit auch meist finanziell sehr lukrative Arbeit „nebenbei“? Verwirkliche jetzt Deinen Traum! Wir bieten Dir in einem 6-stündigen Eintagesseminar die Lösung.

Dieses 1-Tages-Intensivseminar liefert Dir alle Strategien und Werkzeuge bzw. „Tools“ für das Peak-Athletenleben Deiner Träume!

 

DEIN LEBENSERFOLG · DEINE VERANTWORTUNG · DEINE FREIHEIT – www.trainingszeit-millionaer.com!

¹ Exklusiv in diesem Seminar: Das wahre Gesetz der Anziehung in allen Details!

„The Secret“ ... „The Magic Touch“ ... „Der Moses Code“ ... viele Namen, zahlreiche zu Recht umstrittene Mythen, Filme und „Selbsthilfe-Bestsellerbücher“ mit meist minimalsten Erfolgsquoten ... Doch gibt es ein „Geheimnis“, das durch die Jahrtausende reiste und seit dem Mittelalter mehr und mehr unter Verschluss gehalten wurde? Jürgen Reis behauptet: „Ja! Und zwar wissenschaftlich fundiert und jenseits von spirituellen Guru-Welten & Co“. Er selbst wurde von mehreren anerkannten Mentoren bereits vor Jahren in die wahre Technik eingewiesen. Das Ergebnis, welches auch für Dich in Kürze zur Realität werden kann? Jürgen und von ihm speziell ausgewählte Trainingslagergäste durften ihr Leben oft innerhalb weniger Wochen positivst verändern.

Kostenloses E-Book: 25 perfekte Gründe, Trainingszeit-Millionär zu werden!

»Habe ich wirklich genügend Gründe, die für dieses Seminar sprechen?« Wenn auch Du Dir diese Frage stellst: Willkommen im Club. Exakt so ging es mir, als aus einer Idee ein brennendes Verlangen wurde: Der Wunsch, mein Trainingszeit-Millionärs-Wissen in Seminarform weiter zu geben. Ein Referent ist meiner Auffassung nach erst dann berechtigt zu lehren, wenn sein Wissen erfolgserprobt ist und zwar nicht nur an sich selbst, sondern an unterschiedlichsten Menschen mit verschiedensten Werte- und Erfolgsdefinitionen. Ich selbst bin garantiert kein „Gen-X-gesegneter“, bzw. „zum Weltmeister geborener, hoch talentierter“ Leistungssportler. Zu keiner Zeit meiner Karriere konnte ich mir, „nur“ durch Sportförderungen, Sponsoren- und Preisgelder, die Realisierung meiner Ansprüche an ein ganzheitlich erfolgreiches Leben vorstellen. Dennoch bin ich seit 1995 Trainingszeit-Millionär bzw. in meinem Fall Berufssportler. 25 bis 35 Wochenstunden reserviere ich folglich für das Training und regenerative Aktivitäten, welche mein Sport und mein eigener Körper nun einmal fordern. Ich liebe es außerdem, zu lernen und mich mit Mentoren auszutauschen. Durch die zu 95% flexible Zeiteinteilung kann ich, oft auch spontan, frei entscheiden, wie und mit wem ich meine Zeit qualitativ verbringe. Allein dieser Luxus erlaubt mir in allen Lebensbereichen z.B. sich bietende Chance spontan nutzen zu können. Auch Freunde, Familie, Hobbies und Ausgleich wie die Musik gehören zu meinem Leben. 9 bis 10 Stunden Schlaf bilden ohnehin die Basis. „Nebenbei“ führte ich 10 Jahre lang ein IT-Unternehmen. Und auch derzeit liebe ich es, mit einem tollen Team im Rücken, an Ruhetagen einige Stunden pro Woche in meine Coachies, Projekte wie dieses Seminar, oder in das Non-Profitportal Power-Quest.cc zu investieren. Fazit ist: Ich lebe ein glückliches Leben und konnte mir auch meine materiellen Wünsche erfüllen. Will dieser oder ein ähnlicher Traum eines freien Lebens nun auch zu Dir? Wie in den ersten Zeilen erwähnt: Ich hinterfragte das „Prinzip Trainingszeit-Millionär“ wieder und wieder und ... Ja! Es ist nun, über die Jahre gut 100-fach, primär anhand meiner Coachies erprobt und somit „lebensecht und seminarwürdig“. Damit geht der Ball an Dich: Was ich vollbrachte, können andere auch – nur Mut! Lass Dich von diesen Seiten, bzw. exakt 25 ausgewählten, starken Visionen und begeisterten Stimmen jener, die vielleicht genau Deinen Traum bereits Wirklichkeit werden ließen, inspirieren.

Auch Du hast die Wahl, ein freies, glückliches Leben zu führen!

Ich glaube bereits seit Längerem nicht mehr an Zufälle. Was Du soeben vor Augen hast, fand den Weg zu Dir. Du bist immer jung genug, wenn es wirklich Dein brennender Wunsch ist, Dein Leben von nun an nach Deinen Vorstellungen zu gestalten. Deine Chance liegt nun, in Form dieser „XL-E-Book-Seminar-Einladung“, in Deinen Händen. Ja! Ich stehe Dir als Dein persönlicher Seminar-Coach zur Verfügung. Die Essenz dessen, was ich bis dato nur in Private-Coachings vermittelte, wartet auf Dich in kompakter Intensiv-Workshop-Form. Trainingszeit-Millionär zu sein bedeutet primär, Lebensqualitäts-Millionär zu sein. Doch wie bei allen anspruchsvollen Vorhaben sind die ersten, entscheidenden Schritte, sowie ein individuell erarbeiteter Master-Plan, dafür die absolute Basis. Ich freue mich, wenn ich auch Dich beim Durchstarten mit dem erreichbaren Ziel Deines selbstbestimmten Lebens als Trainingszeit-Millionär begleiten darf.

Dein

 

Jürgen Reis, Profi-Sportkletterer und Trainingszeit-Millionär, im Juli 2014

 

Kämpfer-Life-Style für Deinen Lebenserfolg

Dein Lebenserfolg – Deine Verantwortung! Konkrete Wege zu maximalem, ganzheitlichem Lebenserfolg durch optimales Training.

 

Jürgen Reis – Dein Seminar-Coach bei allen Peak Elite Academy Events

„Leistungssportler aus Leidenschaft“

Glück ist nicht

tu was du willst

sondern

Liebe das was du tust! … ,so das Lebensmotto Deines Seminartrainers bei diesem Exklusiv-Event. Die Facts zu dem Mann, der Dir an diesem Tag die Strategien und Umsetzungs-Tools für Dein künftiges Trainingszeit-Millionärs-Leben „liefert“? Gerne doch:

Dein Seminar-Coach bei allen Peak Elite Academy Events: Alle Antworten aus erster Hand von Jürgen Reis, der sich den Trainingszeit-Millionär-Lebenstraum bereits im Oktober 1995 verwirklichte und seither 100%ig lebt!

Der seit 1995 als österreichischer Profi-Sportkletterer aktive Jürgen Reis (geb. 1976) lebt in Dornbirn, ist geprüfter BSA Leistungssport Body-Trainer und ausgebildeter WIFI-Referent. Des Weiteren kann er Ausbildungen als NLP-Practitioner (nach DVNLP) sowie staatlich geprüfter Leistungssportlehrwart (Österreich) nachweisen. Er erweiterte sein eigenes Wissen seit 2004 fortwährend primär durch persönliche, individuelle Private-Coachings von international anerkannten Experten. So ist er der von „Warrior Diet“-Erfinder Ori Hofmekler, sowie von Kraftdreikampf-Weltmeister Marty Gallagher am intensivsten und umfangreichsten gecoachte europäische Athlet. Seit dem Jahr 2000 startet er für Österreich bei Int. Wettkämpfen wie WM, EM, Weltcups und Einladungs-Wettkämpfen (Disziplin Lead / Vorstieg). Zu seinen sportlichen Höhepunkten gehört ein 10. Platz beim internationalen Kletter-Weltcup in Singapur im August 2002 sowie ein österreichischer Vizestaatsmeistertitel (2006). 2009, 10 und 12 belegte er den dritten Rang im Austria-Cup – 2014 gelang ihm ein 4. Rang bei einem Austria-Cup-Kletterwettkampf (Österreich gehört seit Jahren zu den führenden Nationen in der Teamwertung des offiziellen IFSC Worldrankings).

 

Projekte neben der sportlichen Laufbahn

Seit Anfang 2007 ist Jürgen Reis parallel zu seiner Laufbahn als Berufssportler auch als Personal-Coach für Profi- und ambitionierte Hobbysportler aktiv. Zudem schreibt er als Fachbuchautor im Bereich Kraftsport und Bodybuilding. Seine fünf im Eigenverlag erschienenen Bücher haben sich seit dem Erstlingswerk „Das Peak-Prinzip“ (Erstauflage 2005) über 60.000 mal verkauft und finden Anerkennung in der deutschsprachigen Bodybuilding- und Kraftsport-Szene. Power-Quest 2, sein fünftes Buch, entstand in Zusammenarbeit mit der Kraftsportexpertin Anne Hoffmann. „Peak-Days“ ist der Titel seiner ersten DVD-Verfilmung (2012). Er betreibt weiters, gemeinsam mit dem Sportredakteur Dominik Feischl (OÖN), einen kostenlosen Internet-Podcast (Power-Quest.cc) zum Themenbereich Training und Fitness. Im Mittelpunkt stehen Interviews mit Athleten, Trainern und Int. anerkannten Sportexperten.

 

VIP-Bereich der Trainingszeit-Millionär Homepage. Der passwortgeschützte VIP Bereich enthält unveröffentlicht bleiben werdende Auszüge und Arbeitsunterlagen aus dem Peak-Time 2 Manuskript. Die Dokumente sind ausschließlich Seminarteilnehmern sowie Jürgen Reis’ Coachies vorenthalten.

NEU! Die Peak Elite Academy präsentiert erstmals als Premierenseminar in Dornbirn:

Das weltweit einzige Lebenserfolgs-Seminar mit dem Kernfokus Sport!

Seminartermine werden laufend aktualisiert auf www.trainingszeit-millionaer.com veröffentlicht.

Sonderkonditionen am Olympiazentrum Dornbirn – Trainingslager – Coaching-Walks mit Jürgen Reis ... individuelle Private-Coachings ... ALLES GEHT!

Peak-Country bietet mehr ... Individualität wird groß geschrieben! Du hast Sonderwünsche? Willst Du beispielsweise Deinen Aktiv- oder Familienurlaub in der traumhaften Umgebung des „Venice Beach Mitteleuropas“ Vorarlberg verwirklichen? Oder sogar in den Tagen vor- oder nach dem Seminar Jürgen Reis zu einem Trainingstag oder einem ganzen Trainingslager treffen? Maile uns, denn „Alles geht“ ist nicht nur Jürgen Reis’ Grundsatz – Du wirst sehen: Wir können nicht zaubern, aber manchmal ... doch! Unter seminare@consolution.at stehen wir auch für Deine Sonderwünsche gerne zur Verfügung – es ist Dein Seminar und Du verdienst von unserer Seite 120%!

Ort

Landessportzentrum Vorarlberg (Dornbirn, Österreich)

von 10:00 bis 16:00 Uhr mit aktiven Bewegungspausen und einer kurzen Demonstration von mental/körperlich verknüpftem propriozeptivem Training, welches nicht nur Deinen Körper, sondern auch Deinen Geist binnen Minuten startklar für Topleistungen macht!

Im Kurspreis ist folgendes inkludiert (nähere Infos findest Du auch in den Details dieses Info-Flyers):

1. Seminar-Tagespauschale

2. DVD „Peak-Days“ + Ausbildungsunterlagen *

3. Bei Anmeldung bis drei Wochen vor Seminarbeginn erwartet Dich ein handsigniertes Frühbucher-Geschenk am Seminartag (siehe Anmeldeformular)

4. Private-Coachings mit Jürgen Reis nach Abschluss des Seminars zu garantierten Sonderkonditionen

5. Teilnahmezertifikat

6. Möglichkeit auf vergünstigte Unterkunft und Verpflegung im Landessportzentrum Vorarlberg. Unser Tipp: Bitte gib dort auch bekannt, wenn Du in einer Gruppe oder mit einem zweiten Gast anreist. Auch Zimmerwünsche (z.B. 2-Bettzimmer etc.) können ggf. berücksichtigt werden.

Persönliche Betreuung: 6 Stunden INTENSIV-Seminar im „Private-Coaching“-Stil mit maximal 10 Teilnehmern!

Trainingszeit-Millionär – Dein Weg zu maximaler Lebensqualität

Wertvolle Frühbuchergeschenke und großzügige Gruppenrabatte!

GNBV e.V. Mitglieder erhalten 100 Euro Sonderrabatt

 

»Im Leben geht es nicht darum, sich selbst zu finden. Im Leben geht es darum, sich selbst zu erschaffen!«

Zitat George Bernard Shaw

 

»Wer von seinem Tag nicht zwei Drittel für sich hat, ist ein Sklave!«

Zitat Friedrich Nietzsche

 

»Der Mensch ist dazu geboren großes zu leisten,
wenn er versteht, sich selbst zu besiegen.«
Zitat Bruce Lee

 

Wie werde ich Trainingszeit-Millionär? Alle Antworten aus erster Hand von Jürgen Reis, der sich diesen Lebenstraum bereits im Oktober 1995 verwirklichte und seither 100%ig lebt!

 

Peak-Time 2 Wissen en Masse! Greife nach Deinem Polarstern – Realisiere Dein Traumleben! 

 

Ganzheitlich gesteigerte Lebenqualität, die zu echter, dauerhafter Lebensfreude führt oder ... die perfekte „Train – Live – Work Balance“

 

• Ob als Angestellter, Selbstständiger oder Unternehmer – Im Fokus stehen konkrete Lebensmodelle, die Dir erlauben, Deine persönlichen genetischen Möglichkeiten körperlich und geistig voll auszuleben.

• In Sport, Beruf und Leben gezielte Höchstleistungen erbringen durch eine völlig neue Form der Wochenplanung.

• Die interdependente Realität: Individuelle Zielsetzung und Ausarbeitung persönlicher Wochen- und Trainingspläne mit Berücksichtigung möglicher, bislang ungenutzter Synergien.

• Vom „normalen Arbeiter“, oder unbefriedigend erfolgreichen Selbstständigen zum positionierten Experten. Nutze deine Qualitätszeit mit authentischem, intelligentem „Marke-Ich-Marketing“ in gefragten, höchst lukrativen Nischenmärkten.

• Trainings-Satzpausen, die mit jahrelang erfolgserprobten, „Kreativitäts-Arbeits-Strategien“ zu perfekten „Magic Moments“ werden.

• Das Training der Profis: Von maximalkräftigen „Japaner-Workouts“ über rasant muskelaufbauende „Russenstrategien“ bis hin zu europäischen Weltcupsieger-Geheimnissen. Lasse auch Du Dein perfektes Leistungs-Top endlich zur Realität werden und den FLOW bzw. die Energie aus diesen Workouts in alle anderen Lebensbereiche „weiter fließen“!

• High-End-Wissen der Nationaltrainer im Bereich der Verletzungsprophylaxe, der Wettkampfvorbereitung und der Trainingssteuerung.

• Werde auch du von Jahr zu Jahr fit und fitter mit der Nicht-Periodisierungs-Revolution für die „New Power Generation“ – Lerne von den Youngstars, die durch striktes Ignorieren „althergebrachter Trainingslehre“ auf dem Siegerpodest stehen.

• Gesund und top motiviert werden und bleiben durch das „Denken“ der Sieger/innen.

• „Mentale Power“ auf dem höchsten Level: Exklusives Wissen und Techniken aus geheim gehaltenen Erfolgsstrategien bzw. die Praxisvariante des Gesetzes der Anziehung ¹ mit jahrelang erprobten, konkreten Umsetzungs-Strategien.

Ein umfangreicher Frage & Antwort-Block, in dem individuelle Anliegen der Teilnehmer/innen geklärt werden, rundet das Tagesseminar ab.

Special: Nach Abschluss dieses Seminars stehen den Teilnehmern für individuelle Anpassungen persönliche Beratungen mit Jürgen Reis zu Sonderkonditionen zur Verfügung.

»Menschen mit einer neuen Idee gelten so lange als Spinner, bis sich die Sache durchgesetzt hat. Grundsätzlich geben sich Erfolgreiche niemals mit den gegebenen Bedingungen zufrieden, wenn diese ihnen oder ihren Zielen nicht genügen. Menschen, die in der Welt etwas voran bringen gehen hin und schaffen sich die Bedingungen, die sie brauchen, um erfolgreich zu sein!«
Frei zitiert nach Mark Twain 

Dein Referent

Jürgen Reis ist seit seinem 19. Lebensjahr Profisportkletterer. Neben seinen Wettkampfleistungen hält er sich, dank seiner Peak-Athleten-Freiheit, ganzjährig in Topform und seinen Körperfettanteil meist unter 5%.

Als Autor beschrieb er bereits in fünf Bestsellerwerken sein Training, die mentale Power dahinter, sowie seinen Life-Style als „Vollzeit-Peak-Athlet“. Aufgrund der exklusiven Hintergrund-Fakten sind die Werke als Bestseller bei Amazon & Co. seit Jahren hoch im Kurs. Auch für seine „Kämpfer-Diät“, welche er nunmehr über 9 Jahre ohne jegliche Unterbrechung praktiziert, ist er in Europa mittlerweile der Experte.

Als Coach und Seminartrainer zählt er zu den europaweit höchst dotiertesten, jedoch auch am häufigsten gebuchten Experten zu den Themen Profitraining, Kämpfer-Diät, Mentale Power und Train-Work-Life-Style.

Konkret erfährst Du aus erster Hand wie ...

... Du wahren „Erfolg“, „Lebensglück“ und natürlich Dein ganz persönliches „Trainingszeit-Millionärs-Dasein“ erzielst.

... Du Jürgen Reis´ Variante des „Gesetzes der Anziehung“ ¹ für Deinen Peak-Athleten-Life-Style so einsetzen kannst, dass selbst kühnste Träume erreichbar werden.

... spätestens seit der Industrialisierung systematisch verhindert wird, dass Du nach oben kommst und Deinen Traum lebst ... UND ... wie Du es mit dem Prinzip der „fünf Erfolgssäulen“ und Deinem persönlichen „Anziehungs-Magneten“ ¹ dennoch schaffst.

... auch Du künftig sportlichen, privaten und beruflichen Erfolg in einem einzigen FLOW erlebst.

... Du mit den fünf Erfolgsgeheimnissen der Tycoone und Multimillionäre, mit einem Minimum an Arbeitsstunden Deine finanziellen Grund- und „Athletenluxus“-Bedürfnisse deckst ... Du Mentoren und Coaches findest und Dir Dein Expertennetzwerk aufbaust.

... Du zukünftig immer ein klares „Nein, Danke!“ parat hast, wo bislang „gutgemeinte Zusagen“ wertvolle Trainings- und Lebenszeit kosteten – ohne Freunde zu verlieren und Beziehungen zu belasten!

... von Jürgen Reis jahrelang erfolgserprobte Techniken wie das „Erfolgs-Journal 2.0“ oder den „Energiesauger“, sowie wissenschaftliche Mentaltechniken auch Dich in den nächsten Level Deiner körperlichen und geistigen Leistungsfähigkeit bringen.

... Du auch als Nicht-Wettkämpfer äußerst lukrative Sponsoring- und Opinionleader-Partnerschaften mit Top-Unternehmen akquirieren kannst und so weit mehr als „nur“ zur perfekten Sportausrüstung kommst. Als intelligent agierender „Undercover-PR-Mann“ wirst Du sogar den „werbeplakativen Starathleten“ vorgezogen!

... ein „Shaolin-Trainings-Life-Style“ Dir zu einem ausgeglichenen, Sinn stiftenden Leben im tagtäglichen „Basic Flow“ verhilft.

... Du eventuell bereits jetzt viel wohlhabender bist, als Du denkst, und welche Werte die wahren „konstanten Lieferanten“ für Dein Lebensglück und Deine Lebensenergie der Zukunft sind.

... Du Kurse, Weiterbildungsmaßnahmen, Trainingslager etc. für Dich und Deine Zukunft sinnvoll als Investition mit fixem „Return on Investment“ einsetzen kannst und welche Zertifikate, „Motivations-Workshops“, Gurus & Co. schade um Zeit, Energie und Dein Geld sind.

Außerdem lernst Du als veränderungsbereiter Arbeiter oder Angestellter ... *

... weshalb mittelfristig über 50% (!) der derzeit (noch) existierenden Arbeiter- und Angestelltenverhältnisse „dank“ IT, Roboter und neuen Wirtschafts- bzw. Unternehmensformen bzw. -Technologien ganz einfach nicht mehr gebraucht werden.

... wie Du Dein Gehirn von „Arbeit laut Vorschrift ...“ oder „notwendigem, mäßig motivierendem Übel“ umkonditionierst und zu einemTeil der „New fun working Generation“ wirst.

... warum in den Medien, im Internet und evtl. selbst in Deinem persönlichen Umfeld immenser Aufwand betrieben wird, um Dir eine Existenz als Selbstständiger oder Unternehmer so gefährlich wie möglich darzustellen und wie du diesen Mythos für Dich entkräftest!

... wie Du für echte, nachhaltige Absicherung durch konstantes Lernen und Wachsen sorgst.

... wie Du, statt zu kündigen, eine echte Win/Win-Situation für Dich und das Unternehmen bewirkst – will heißen ein neuer Arbeitsvertrag, der 100% Deiner Energie für Arbeitgeber UND Deinen Lebenstraum, den des Trainingszeit-Millionärs-Lebens, freisetzt.

... welche Steuerersparnisse und zusätzlichen Sozialleistungen, bis hin zu Sportförderungen, Dir bei Teilzeitarbeit „blühen“.

... wie Du „nebenbei“ – zusätzlich zum Traumleben als Trainingszeit-Millionär – als Teilzeitangesteller oder -arbeiter Dein eigenes Unternehmen gründen und aufbauen kannst.

 

Als Berufssportler, Unternehmer, Selbstständiger (evtl. in spe) erfährst Du weiters ... *

.. welche Arbeitstechniken und -mittel die wahren „Leader“ für Notizen, kreative Projektentwicklung und Delegation nutzen und wie Du dieses Repertoire mit intelligenten Technologien des Internetzeitalters individuell optimierst.

... wie Du vom „Leben für die eigene Firma“ unter dem Motto „selbst und ständig“ zum freien Peak-Athleten-Unternehmer wirst.

... wie Du Trainingslagerreisen, Trainingsausrüstung, sogar so manchen „Trainings-Luxus“ völlig legal von der Steuer absetzen kannst.

... wie Dein Status als Trainingszeit-Millionär für „Pluspunkte“ bei Deinen Kunden sorgen kann und Du damit echte Wettbewerbsvorteile genießt.

... wie Du Social Media & Co. jetzt und in Zukunft gezielt für die Positionierung Deiner „Marke Ich“ einsetzt.

... wie Du Siegerspirit beim Sport 1:1 in andere Lebensbereiche und auch auf Deinen unternehmerischen Erfolg überträgst.

... alles über von Jürgen Reis und seinen Mentoren über Jahre erfolgreich eingesetzte Praxisstrategien wie das Japaner-Workout, der Profi-Mittwochs-Wochenplan oder die flexible Profisport-Woche aus erster Hand.

... wie Du mit einem kleinen aber perfekt organisierten Expertenteam, welches für Dich arbeitet, den Fokus auf Deine Haupttätigkeit, die Dir am meisten Spaß und Gewinn verspricht, setzt.

... wie Du scheinbare Krisen als echte Wachstumschancen nutzen kannst und wie Du dafür vorsorgst.

... wie Du Dir und Deinem Team eine lebenswerte, nachhaltige Wertekultur vermittelst und für Kunden und Mitarbeiter selbst zum echten „Polarsternziel“ wirst.

... wie Du mit einem Smartphone nicht nur beim Workout, sondern sogar regenerierend im Schwimmbad, im Whirlpool oder genussvoll an der Sonne auftankend, exakt die Kunden und Aufträge „positiv magnetisch anziehst“, welche Du zur Erfüllung Deiner Träume benötigst.

... wie auch für Dich Top-Stundensätze jenseits der 200-Euro-Schallmauer realisierbar sind und Dein eigenes Unternehmen zum Hauptsponsor wird.

 

* Es handelt sich bei dieser Auflistung um mögliche Themen, welche Jürgen Reis je nach Teilnehmerinteresse an einzelnen Schwerpunkten oder auch individuell gewählten Themen z.B. in Fragerunden aufgreift. Jürgen Reis kann jedoch, auch aufgrund der begrenzten Zeitressourcen, nicht für eine vollständige Abhandlung aller gelisteten Themenpunkte garantieren. Du hast die Möglichkeit, Deine vermutlich bereits bei der Durchsicht dieser Auflistung entdeckten, favorisierten Schwerpunkte gezielt in Fragerunden einzubringen. Unser Tipp: Drucke Dir diese Ausschreibung aus und markiere mit Leuchtstift Deine Kernthemen. Aufgrund der kleinen Teilnehmerzahl kann Jürgen so auf Deine primären, an ihn gerichteten Fragen, antworten! 

Direkt in den gemeinsam verbrachten aktiven Bewegungspausen: Jürgen Reis zeigt Dir tagtäglich anwendbare, praktische Ausgleichsübungen und Techniken zur körperlichen und mentalen Optimierung für absolute Höchstleistungen. Dein Nutzen: Innerhalb von Minuten bist Du wieder topfit und einfach „positiv energieansteckend“!

 

 

 

 

Exklusiv und gratis! 40 Seiten kostenloses E-Book mit Trainingszeit-Millionärs-Reportagen

 

25 perfekte Gründe, Trainingszeitmillionär zu werden!

»Viele von uns sitzen tagaus, tagein am Arbeitsplatz, freuen sich im besten Fall, dass sie einen guten Job haben, und wagen es kaum, an eigene Bedürfnisse zu denken. Zu hoch das Risiko oder zumindest die Angst, dass man sie als faul oder unmotiviert darstellen könnte. Es gibt nur zwei Möglichkeiten, wenn man daran was ändern will: tun oder lassen!

Ich habe mir zu meinem 40. Geburtstag einen „Ironman“ (Triathlon) geschenkt. Bis dahin wurde aus zeitlichen Gründen nur gejoggt, doch war mein Herz immer tief mit dem Triathlon verbunden. Da kam eben der 40. Geburtstag genau recht, um „neugeboren“ auf die Welt zu kommen. Was ich mir aber eigentlich geschenkt habe, war die Zeit, das Training während des Tages zu absolvieren – oft, wenn andere arbeiteten. War es anfangs etwas komisch, lernte ich immer intensiver, dieses Geschenk zu schätzen. Gleichzeitig habe ich aber auch bemerkt, was für einen tollen Job ich habe, indem ich beides (Sport und Job) so gut anordnen kann. Hilft, bewusster zu leben! Nach 7 Jahren in diesem neuen Leben möchte ich das keinesfalls mehr missen und habe viele Erfahrungen gesammelt wie jeder von euch, der so einen Schritt wagt. Einer meiner Wegbegleiter war und ist Jürgen Reis, den ich immer wieder beim Training treffe (Klettern und Triathlon haben durchaus Schnittstellen), noch dazu verfolgen wir eben eine ähnliche Lebensphilosophie. Jürgen beschäftigt sich ja professionell mit diesem Thema und ist da sicherlich ein absoluter Kenner für die meisten Herausforderungen. Man muss ja nicht alle Fehler selber machen! Außerdem kommt man mit abgesteckten Rahmenbedingungen besser voran. Auch ist es leichter, sich mit Gleichgesinnten auszutauschen – man fühlt sich zugehörig und ist nicht ein „komischer Typ“, der so gar nicht in die standardisierte Welt passt ;-). Ich kann jedem empfehlen, sich auf den Weg zur Realisierung seiner Herzenswünsche zu machen und sich von Jürgen Reis in ein neues Lebensgefühl coachen zu lassen!«

 

Christoph Erath (48), selbstständig als Interim-Manager für Sanierung/Neuausrichtung und Wachstum in Unternehmen. Doppelstudium BWL für strategisches Management und Finanzwesen

 

»Wer ist Jürgen Reis? Und warum sollte ich ausgerechnet ihm mein hart verdientes Geld anvertrauen? Genau diese Fragen stellte ich mir mehrfach, bevor ich ihn kontaktierte. Um das Ganze vorweg zu nehmen: Er ist jeden Cent wert! Jedoch nur dann, wenn man auch annimmt, was er einem aus seinem reichen „Wissens-Buffet“ anbietet. Nachdem ich seine Bücher mehrmals gelesen hatte, war für mich klar, dass ich an seiner Seite richtig aufgehoben bin. Und dies hier soll keine Lobeshymne werden, ganz und gar nicht ... Nach gut drei Jahren, die ich jetzt schon in Kontakt mit ihm stehe, kann ich jedoch klip und klar sagen: Jede Minute, die wir zusammen an mir und meinem Leben gearbeitet haben, hat sich gelohnt. Ich bin kein Leistungssportler, jedoch stets bestrebt, mein Leben in die Wege zu leiten, die zu mir passen und mich mit und in meinem Körper wohlzufühlen. Hier konnte mir Jürgen immer wieder aufzeigen, wie „stur“ und engstirnig wir doch durch unser Leben gehen. Wir sehen viele Dinge nur beschränkt. Der „Weitblick“ – und zwar über die 180° – war das Erste, das ich aus meinem ersten Trainingslager „mitnahm“. Alles in allem zu sehen und das „Gesetz der Anziehung ¹“, bzw. Jürgens sehr spezielle Praxisumsetzung lernte ich nur bei ihm. Ich bin in den fünf Jahren zu einer glücklichen, positiven Person geworden, die mehr als „nur“ die Ausstrahlung steigerte. Disziplin in Arbeit und Sport zu erbringen, war für mich noch nie ein Problem. Ich bin jedoch jedes Mal aufs Neue verblüfft, mit welcher Perfektion Jürgen sein Leben ausrichtet. Er ist für mich ein großes Vorbild und auch seine eigenen Erfolge bestätigen dies. Zugegeben: Es war nicht immer leicht, sein teils knallhartes Feedback zu „verdauen“. Jedoch verfügt er über eine exzellente Menschenkenntnis und machte mich stets auf „gewisse Eigenschaften“ aufmerksam. Oft eignet man sich Gewohnheiten an, die nun einmal nicht vorteilhaft sind. Aber wer würde uns das direkt ins Gesicht sagen? Die meisten um uns haben Angst, uns zu verletzen – Personal Trainer möchten ihren zahlenden Kunden nicht verlieren … nicht so bei Jürgen. Klare Ansagen stehen bei ihm an der Tagesordnung und nur so kann man auch was an sich verändern! Abschließend kann ich nur sagen: Wer nicht nur sein Training, sondern sein Leben auf ein neues Level bringen will, ist bei Jürgen bestens aufgehoben! Wenn ich das geschafft habe, schafft ihr es auch! Mein Tipp: Dieses Seminar ist ein idealer Startpunkt für alle, die sich ändern WOLLEN. Ihr werdet es sehen bzw. erleben: Stellt ihm eure Fragen und Jürgen wird euch qualifizierte Antworten liefern.«

Andreas Haas (27), international tätiger, technischer Angestellter und konsequenter „Trainingszeit-Millionär“ seit 2011

 

»Mehrere Stunden Training pro Tag klingen im ersten Augenblick irreal und übertrieben – zumindest ging es mir so. Jürgen Reis‘ Ansätze und Methoden sind konsequent anders und erfordern daher ein Umdenken. Doch wenn man sich darauf einlässt, wird man durch eine völlig neue Trainings- und vor allem Lebensqualität belohnt. Trainingssysteme die, bei mir z.B. am Wochenende, bis zu acht Stunden beanspruchen und mehrere Trainingseinheiten pro Tag sind nicht nur für Profi-Sportler, sondern auch für Arbeitnehmer eine realistische Option. Zu Beginn fühlte es sich ungewohnt an, doch nach und nach lernte ich, das Training zu lieben und daraus viel Kraft und Energie zu ziehen - heute, nach mehr als 50 Kilogramm Gewichtsverlust, gilt das mehr denn je zuvor. Das ist für mich das entscheidende „Geheimnis“ hinter dem Begriff des Trainingszeit-Millionärs: Training ist kein Zeitopfer, kein notwendiges Übel, sondern ein wertvolles und unentbehrliches Fundament des Tages, das die Grundlage für alle Arbeit und Aktivität bildet. Die hier investierte Zeit wird durch eine enorm gesteigerte Lebensqualität und ein sehr hohes Energieniveau mehr als ausgeglichen. Wer Training, Ernährung und Gesundheit an erste Stelle stellt, profitiert davon in allen Lebensbereichen Diese Philosophie prägt Jürgen Reis‘ ganze Arbeit und kommt seinen Coachees zugute.«

Christian Müller (30) Autor, Coach und Diplom Sozialpädagoge BA – www.sozial-pr.net

 

»Als ich mich 2008 an Jürgen wandte, war ich ambitionierter Hobbykletterer und allzu oft gestresster Unternehmer. Das Training „mal dazwischenzwängen“, die „Sport-Ernährung“ oft ebenfalls aus keine-Zeit-Gründen „via Pizza-Döner ums Eck erledigen“. Und die Themen leistungssportgerechter Schlaf und Regeneration...? Zugegeben: damals eher Fremdworte. Jürgen zeigte mir jedoch über die Jahre zahlreiche Tools, welche es mir nach und nach ermöglichten, meinen wahren Lebenstraum zu realisieren: Kletterprofi und zweitberuflicher Unternehmer nach meiner persönlichen Definition. Was heißt: 25 bis 30 Stunden Training, regenerative Maßnahmen, die Kämpfer-Diät und der Schlaf (oft über 10 Stunden) haben IMMER oberste Priorität bei der Wochenplanung. Allein im vergangenen Jahr nahm ich an mehr als 10 Wettkämpfen teil, reiste vier mal zu Trainingslageraufenthalten quer durch Europa. Speziell im Winter liebe ich es seit Jahren, wochenlange Traum-Trainingstrips in der Türkei, in Spanien, Italien auf Mallorca oder in Griechenland verbringen zu können. Fazit: Ich steigerte mich seit 2008 vom 6. in den unteren 8. Franzosengrad und mein Körperfettanteil senkte sich quasi „zwanglos, nebenbei“ von gut 25% auf unter 10% und hält sich dort auch seit über einem Jahr. Doch warum ist für die meisten, die diese Zeilen lesen, das Leben als „Trainingszeit-Millionär“ so utopisch wie auch für mich noch vor 2008? Ganz einfach: weil sie „systembedingt“ funktionieren bzw. funktionieren müssen. Unsere ach so moderne und fortgeschrittene Gesellschaft akzeptiert nämlich keine Menschen, die im eigenen hier und jetzt leben. „Trainingszeit-Millionäre“ wie Jürgen und ich machen „das System kaputt“, weil wir uns schließlich unabhängig vom irrsinnigen Konsumzwang unserer Gesellschaft gemacht haben – uns somit 100%ig auf das konzentrieren können, was uns wichtig ist und glücklich macht. Wir leben unseren Traum! Einen Weg dahin zeigte, wie ich es auch immer wieder anhand der Podcasts anderer Peak-Athleten mitverfolgen kann, in den vergangenen Jahren, Jürgen nicht nur mir. Als Coach und Wegbegleiter spornt er nicht nur zu sportlichen Bestleistungen an. Jürgen ist zweifelsohne auch ein kluger Unternehmer. Er hat das „gewisse Gespür“ für Menschen, Marktlücken, Gelegenheiten und vor allem die „magic moments“, die kompromisslosen Handelns bedürfen. Nicht umsonst besitzt er ein großes „Sportappartement“ in einer der teuersten Städte Österreichs. Genau wie ich definiert er sein Trainingszeit-Millionärs-Dasein als ein ganzheitlich, also auch finanziell, erfolgreich gemeistertes Leben. Dennoch lebt er, „first things first“ gemäß, offen und authentisch, wie ich es in über 10 Trainingslagern bei ihm in „Peak-Country“ jedes mal aufs Neue erleben durfte, 365 Tage pro Jahr 100%ig seinen Sport als Hauptberuf. Erst dann wird in „Nebenberufen“ oder „Berufungen“ wie er selbst sagt gearbeitet. Und zwar 100% qualitativ und mit minimalem Zeitaufwand! Zuletzt war übrigens seine Version des „Gesetzes der Anziehung ¹“ eine wertvolle Perle aus seinem umfangreichen Repertoire für mich. Im letzten Jahr reduzierte ich meine Bürozeiten erneut um gut 30% und bin gespannt, wohin mich der Weg noch führt. Ich freue mich jedenfalls für jeden Teilnehmer, der nun diese einmalige Chance, die hier geboten wird, wahrnimmt und Jürgen „Tools“ ebenfalls umsetzt. Dann ist das Seminar garantiert jeden Cent wert!«

Sven Albinus (40), Kletterprofi und Unternehmer

 

»Vorab: Alle, die sich auf Jürgen Reis einlassen, sollten etwas mentale Vorarbeit leisten: Konkret: Den „Entscheidungs- und Veränderungsmuskel“ trainieren. Denn klar ist: Das Leben verbessern heißt wachsen. Ich las sein zweites Buch Peak Power, dessen umfangreiches Mentalkapitel mir nicht entging und fand mich 2012 erstmals in seiner Vorarlberger „Sport-Kleinstadt“ zu einem Trainingslager ein. Seither besuchte ich den außergewöhnlichen Leistungssportler im Jahrestakt, kombiniert mit Telefonaten. Jedoch fokussierte sich meine Aufgabenstellung an ihn speziell auf den mentalen Bereich. Ich wollte mir mit über 50 den Traum eines Studiums verwirklichen und auch meine Arbeit auf höherem Niveau vollbringen. Ziel: Mehr Lebensqualität und auch mehr Freiräume für meinen Sport, das Klettern, meine Familie, mein Leben. Das Experiment gelang. Jürgens Mentaltechniken ermöglichten mir vor allem in Grenzsituationen (Prüfungen), sowie im Umgang mit einer damals menschlich schwierigen Chefin fokussiert und somit erfolgreich zu bleiben. Zurück nach Dornbirn: Zugegeben, Jürgen Reis wirkt für den dauergestressten „Otto-Normalverbraucher“ fast provokant „entschleunigt“. Bei näherer Betrachtung wird jedoch klar: Er lebt seinen Flow von früh bis spät. Knallhartes Training in Kombination mit einer strategischen Ernährung, „Sportmeditationen“, lernen, Spaziergängen ... bishin zu Kämpfer-Dinner und ausreichend Schlaf. Nervige Besprechungen, unfähige Mitarbeiter oder die „obligatorische Rushour“ gefolgt von Ärger mit den Nachbarn sucht man in seinem Leben vergeblich. Genau so langweilende Leerläufe. Auch sein unmittelbares Umfeld ist authentisch und teils faszinierend: Joggende Geschäftsleute, Wettkämpfer, die Unternehmen führen und natürlich Profisportler mit einem „Leben nebenher“, das anscheinend funktioniert, sah ich in Dornbirn mit eigenen Augen. Ich bin überzeugt, dass Jürgen Menschen zu einem glücklichen Leben im Flow motivieren kann, wenn diese – wie ich es eingangs betonte – den notwendigen Änderungswillen mitbringen. Ich persönlich plane jedenfalls Dornbirn und Jürgen erneut zu besuchen. Sein immer weiter entwickeltes Anziehungs-Gesetz ¹ hatte (er zeigte mir beim letzten Besuch einige Grundessenzen daraus anhand von interessanten Praxis-Experimenten) mir mächtig Spaß bereitet und vermutlich wäre da auch für mich noch mehr drin ...«

Hans Christian Mattes (52), Bachelor Tax Management

 

»Jürgen Reis ist mitreißend, bewusst polarisierend und auch selbst ein „Real Deal“. Dass es möglich ist, mit Leistungssport lebensfroh, kerngesund und jung zu sein und zu bleiben, sieht man nicht nur an seinen Leistungen in allen Lebensbereichen und seinen nach wie vor erfolgreichen Wettkampfergebnissen. Auch ich garantiere aus dem Resultat von mittlerweile 5 Jahren eines Selbstversuchs, welchen ich nicht zu beenden gedenke: Das Wissen und die Techniken des „Kletterers“ können große und kleine Wunder bewirken. Gesteigerte Energiefreisetzung, dank eines für mich adaptierten „Trainingsrevolutions-Workouts“, welches praktisch eine unendliche Zahl an Varianten zulässt, deutlich sichtbare Anti-Aging-Effekte und einfache, anpassbare Tagespläne mit „Training zuerst ...“ kurzum alles Vorzüge eines Trainingszeit-Millionärsdaseins, genieße ich mittlerweile seit 5 Jahren. Genau genommen seit einem Coachingtag mit Jürgen in seinem traumhaften „Peak-Country“, der meinem „Workaholic-Life-Style-geprägten“ und „leeren“ Leben von damals die entscheidende Wendung gab. Das Beste: Ich steigere mich, sowohl körperlich als auch geistig, nach wie vor von Jahr zu Jahr und lerne und wachse weiter – in allen Lebensbereichen.«

Daniel Holzer (35), Geschäftsführer und Hobbysportler im Kraft- und Ausdauerbereich

 

»Ich habe das Glück, dass ich beruflich die Möglichkeit habe, während meiner Arbeitszeit Sport ausüben zu dürfen. Dies beschränkt sich jedoch auf 2-mal die Woche oder auch weniger – je nach momentaner Auftragslage. Deshalb stehe ich, 7 Tage pro Woche, morgens um 05:15 Uhr auf und absolviere vor Dienstbeginn mein ca. 1-stündiges, erstes Workout. Meist Liegestütze, Klimmzüge und andere Körpergewichtsübungen. Zudem nutze ich oft meine Mittagspause zum Laufen (45 bis 60 Min.). Gerade diese Zeit ist in meinen Augen optimal, da man den Kopf frei bekommt und fit und munter durch den Sauerstoffschub in die zweite Tageshälfte starten kann. Abends, nach Dienst, wird dann ebenfalls noch einmal gut 1 ½ bis 2 Stunden (Kraft)trainiert. Am Wochenende teile ich mir die Zeit oft noch viel großzügiger ein, da sind 4 Stunden-Workouts ... oft auch mehrere Trainingseinheiten pro Tag nichts seltenes. Gerade das Wochenende sehe ich als perfekt dafür, sich beim Training viel Zeit zu lassen und einen dieser Tage als „A-Tag“, sprich „Profi-Trainingstag im Jürgen Reis Stil“ zu reservieren. Was ist mit anderen, elementaren Lebensinhalten wie z.B. Familie, Freunde, Lesen, Lernen etc.? Auch das ist kein Problem, da immer noch genug Zeit für andere Aktivitäten bleibt. Und entsprechend trainiert ist auch mentale Fitness bzw. Qualitätszeit mit meinem Umfeld oder bei der eigenen Weiterentwicklung meiner Erfahrung nach garantiert. Selbiges gilt für ausreichend Schlaf als Basis. Der gesunde und fitte Körper ist nun einmal das Fundament, auf dem alles andere im Leben aufbaut! Fazit ist: Es existieren immer Wege und Mittel zu trainieren und den Life-Style entsprechend zu gestalten, egal zu welcher Tageszeit oder an welchem Wochentag. Das ist alles eine Frage der Motivation, des persönlichen Ehrgeizes, der individuellen Ziele und des Zeitmanagements. Egal ob Wettkämpfer, Profisportler, Soldat, Familienvater-/mutter, Unternehmer etc. Bei vielen meiner Kameraden, die „theoretisch“ genau dieselben Freiheiten wie ich hätten, sehe ich „nur“ den inneren Schweinehund und die eigenen Ausreden als entscheidende Stolpersteine. Aber wer ehrlich zu sich selbst ist, wird erkennen, dass jeder Tag genügend ungenutzte Zeit bietet, welche „man“ eben gerne und bequemer vor dem Fernseher oder auf Facebook verbringt, als sich zu bewegen. Die Seminare, Coachings und Trainingslager mit Jürgen lieferten mir selbst im vergangenen Jahr wichtige Feinschliffe in meiner eigenen Entwicklung. Für alle, die sich in diesem Gebiet von Grund auf „neu aufstellen“ wollen, denke ich: Jürgen kann hier „Augenöffner“, Real Deal UND Sprungbrett zugleich sein. In meinen Augen, um es in Jürgens Worte zu fassen: „Alles geht und no excuses“. So knallhart diese Aussagen klingen, so wahr und gerecht sind sie nun einmal. Alle die „anderen“ oder „den Umständen“ die Schuld geben und unzufrieden mit sich und ihrer „Trainingszeit-Armut“ sind, sind in meinen Augen nur nicht willig zu grundlegender Veränderung. Jürgen meinte in einem Coaching einmal: „In Armut steckt arm an Mut“ ... das ist in meinen Augen so unanfechtbar wie der tägliche Sonnenaufgang. Und richtig: Jeder neue Tag ist eine Chance und dieses Seminar evtl. Deine. Meine Meinung ist: Jeder kann zum Trainingszeit-Millionär werden. Auch Du hast Dein Leben in der Hand. Es liegt in Wahrheit an Dir selbst, ob und wie Du Deine Zeit sinnvoll gestaltest und nutzt. Doch nur Mut und lass Dich von Gleichgesinnten begleiten und in Jürgens Seminargruppen findest Du exakt solche, „freie Lebensmeister“. Denn ist erst einmal der erste Schritt getan, wirst auch Du erkennen, wie positiv sich das auf alle Lebensbereiche auswirkt (nicht nur auf die Gesundheit). Ich kann jedenfalls nur sagen, dass es sich zu 110%ig lohnt, diesen Weg zu gehen.«

Matthias Elsäßer (32), Berufssoldat (Oberfeldwebel) bei der deutschen Bundeswehr

 

»Viele verwechseln Leidenschaft mit Disziplin. Wenn ich täglich um 4 Uhr morgens aufstehe, um über Kraft, Gesundheit und Fitness zu schreiben, könnte man denken, dies wäre Disziplin. Der wahre Schlüssel zum Erfolg ist jedoch die Passion. Was hat man sich genau unter Passion, manche nennen es auch Leidenschaft, vorzustellen? Ich denke, wenn man es so sehr liebt, etwas zu tun, dass dieses „etwas“ Energie gibt, statt nimmt, so handelt man passioniert. Hat man diese eine Sache für sich gefunden, ist es dabei fast selbstverständlich, dass man diese auch voller Hingabe ausführt. Disziplin im klassischen Sinne heißt, sich zwingen etwas zu tun, was man lieber nicht tun möchte. Diese Form der Disziplin speist sich „nur“ aus der eigenen Willenskraft, die wie ein Muskel, irgendwann ermüdet. Jede Tat der Willenskraft ist somit endlich, die Leidenschaft ist unendlich, Leidenschaft entzündet sich selbst und kann ewig weiter brennen. Zumindest fühlt es sich für mich in den, aus der Sicht anderer vielleicht wenigen Stunden, in denen ich mit all meiner Passion schreibe, so an. Qualitätszeit ist der Schlüssel zu wahrer Passion. Fazit ist: Ich sitze selten mehr als drei Stunden pro Tag vor meiner Autoren-Software bzw. dem PC. Davon aber möglichst ⅔ im FLOW! Der Rest der Zeit? (FLOW)-Inspirationswalks in den Bergen, bei denen ich immer einen Notizblock für spontane Gedanken bei mir trage. Mein eigenes Krafttraining natürlich. Außerdem liebe ich Musik, meine Computerspiele und das Kochen für meine Familie und mich. Lesen und lernen runden den Tag meist ab. Alles absolut FLOW-taugliche Aktivitäten. Ich „fließe“ jeden Tag von einer inspirierenden Tätigkeit zur nächsten. Ich bin vielleicht kein Millionär, werde auch nie einer sein. Und ich bin glücklich ... genau wie Jürgen. Denn auch er ist ein „sportlicher Mönch“, der seine Berufung früh fand und trotz seiner jungen Jahre bereits für Jahrzehnte dahinter steht. Er ist dynamisch, voller Leben, wach und in jedem Moment „voll da“. Er führt das Leben eines Sport-Mönchs. Zentriert, eine einfache, saubere Existenz frei von allem Überflüssigem, allen Nichtigkeiten und aller Extravaganz. Und diese braucht es nun einmal für den 100%igen Erfolg. Wer wahre Größe aus „Teilzeit-Passion“ oder halbherzigem Einsatz erwartet, der wird nie wahre Größe erreichen oder besitzen.«

Marty Gallagher (64), 5-facher Powerlifting-Masters-Weltmeister und „Trainingszeit-Millionär“ seit seinem 48. Lebensjahr

 

»Jürgen Reis ist mit Sicherheit eine Ausnahmepersönlichkeit. Seine Passion für Bewegung, Sport und einen gesunden Lifestyle sucht Ihresgleichen! Als ich Jürgen gegen Ende des Jahres 2006 kennenlernen durfte, wurde mir schnell klar, welche Leidenschaft in ihm brodelt. In unzähligen Telefonaten und E-Mails teilte Jürgen sein Wissen und eben diese Leidenschaft mit mir, die in meinem damals vom Bürojob geprägten Geist sowohl auf Bewunderung als auch auf Verwirrung stieß. Er lebt den Sport zu 110%, ständig bestrebt seine Leidenschaft zu teilen und andere positiv anzustecken.

Im Sommer 2011 lernten wir uns schließlich bei einem Trainingslager-Wochenende in Dornbirn persönlich kennen – damals hatte bei mir bereits ein massives Umdenken stattgefunden und mein Bürojob war Historie. Heute lebe ich diese Passion ebenso wie Jürgen – sicherlich nicht so extrem wie er, dennoch erfolgreich: Als Inhaber eines der professionellsten und am besten ausgestatteten Studios für Personal Training in Deutschland. Ob Jürgens Begleitung auf meinem Weg der alleinige Anstoß zu meiner Veränderung war, lässt sich nicht final beantworten, Fakt ist aber, dass Jürgen dafür verantwortlich war, meine Denkmuster zu durchbrechen und Glaubenssätze zu verändern. Und das ist absolut essenziell für jemanden, der nach Veränderung sucht! Ein Zitat besagt: „Wer in anderen einen Funken entzünden will, der muss selbst brennen wie eine Fackel“. Vermutlich gibt es kein Zitat, welches Jürgens Wesen und Handeln treffender beschreiben könnte. Wer also auf der Suche nach dem Feuer ist, findet in Jürgen mit Sicherheit den passenden Brandherd um sich anstecken zu lassen und selbst „on fire“ zu sein!«

Marcel Seidscheck, Personal Trainer und Inhaber von URBAN ATHLETES, Köln

 

»Kraftsport war für mich, „Mittel zum Zweck“. Echte Passion oder Lebensfreude? Fehlanzeige ... von wertvollem und -schaffendem Trainingszeit-Millionärs-Dasein nicht einmal zu denken. Ich exerzierte unterschiedlichste Hantel-Workouts im GYM und fuhr 40.000 km Rennrad pro Jahr – primär mit dem Ziel der Fettverbrennung und des leanen Muskelaufbaus, gepaart mit „innovativen“ Ernährungsplänen der Fitnessindustrie. Erfolge blieben leider aus. Meine Körperfettanteilsmessungen zeigten mich ständig bei gut 17% und ich fühlte mich müde. Beim Training war manchmal sogar der Gedanke an „vergeudete Lebenszeit“ mit im Spiel ... Das änderte sich auch mit dem Lesen von Jürgens Büchern vorerst nicht. Zu stur der „innere Schweinehund“, bzw. vor allem mein eigener, interner „Kardio-Cheftrainer“ und „Müdemacher“. Doch Konfuzius sollte mit seinem „Lass es mich tun, und ich werde es können.“ recht behalten. Bereits die ersten Telefoncoachings, gefolgt von mehreren Trainingslagern in Dornbirn, brachten schließlich innert weniger Monate die entscheidende Wende. Jetzt, wo ich vier Jahre nach dem ersten Besuch in „Peak-Country“ diese Zeilen schreib, darf ich ohne Übertreibung sagen: Ich bin ein anderer Mensch. Als Berufsmusiker ist Zeit für mich zwar Geld. Doch Inspiration, Energie und mächtig Spaß bei der Arbeit sind, sicherlich nicht nur für mich, ebenso elementar. Und genau um dies alles zu kombinieren, ist Jürgens „Trainingszeit-Millionärs-Ansatz“ perfekt. Mein Home-GYM spielt inzwischen, was einfaches aber effektives Trainingsequipment angeht, alle Stückchen. Doch wenn mich die „Muse küsst“: Arbeit kann ich, ebenso wie mein Coach, quasi nebenbei mit höchster Qualität erledigen. So bin ich in der Lage, an A-Tagen bis zu 3 Trainingseinheiten an einem Tag unterzubringen. Nicht nur der Soundtrack zu Jürgen Peak-Days-DVD entstand beispielsweise in den kreativen Satzpausen – während der bis-zu-6-Stunden dauernden Workouts. Und wie Jürgen meistere auch ich meinem Alltag autofrei. Irgendwas gibt’s immer zu tun. Ich wurde, dank des realisierten Traums des „musikalischen Trainingszeit-Millionärs“, zu einem im FLOW lebenden, energiegeladenen Erfolgsmenschen. Dass meine Fitness, die sich auch um Welten verbesserte, mir bei Öffentlichkeitsauftritten und vor allem auf der Bühne hilft, versteht sich von selbst. Mein Fazit: Ich war eine harte Nuss und Jürgen „knackte“ sie. Wenn euch einer beibringen kann, wie man Trainingszeit-Millionär wird, dann Jürgen.«

Mark Protze (39), Berufsmusiker, Komponist und Produzent

 

»Als 35-jähriger Sportunternehmer kenne ich Jürgen seit über einem Jahrzehnt vorwiegend geschäftlich. Doch als „Peak-City Dornbirn“ Einwohner ist eins klar: In unserer Kleinstadt wäre mir garantiert zu Ohren gekommen, wäre Jürgen einmal „Ausrutscher-ertappt“ in einem der Innenstadtlokale „gesichtet“ worden. Dies unterscheidet ihn, in meinen Augen, auch von zahlreichen anderen Profiathleten und Coaches, die ich ebenfalls persönlich kenne: Seine 100%ige Passion für diesen Life-Style. Kurz gesagt: Die ihn glücklich machende Art zu leben lautet train, eat, sleep und ... arbeite oder besser „wirke“, wie er es nennt, mit der übrigen Zeit. Und seine „Arbeitszeit“ ist tatsächlich extrem minimalistisch bemessen. Dennoch entstanden und entstehen immer wieder erstaunliche Projekte – quasi „nebenbei“. Der Grund ist, aus meiner Sicht, dass es Jürgen, wie wohl kaum ein anderer versteht, die FLOW-Energie seines Trainings – und zwar eben 7 Tage pro Woche und ohne Ausrutscher, „Off-Season“ & Co. das ganze Jahr über – in alle Lebensbereiche zu übertragen. Das Trainingszeit-Millionärs-Dasein in Jürgens „Reinstform“ ist für mich als Nicht-Berufsathlet und glücklich verheirateter, 2-facher Familienvater freilich unrealistisch. Dennoch bewirkte Jürgen speziell dieses Jahr auch in meinem Leben so einiges. Coaching-Walks welche mich, nach einem familiären Todesfall, vor allem mental wieder „auf die Beine stellten“ bzw. zum konsequenten Training- und Sport-Life-Style bewegten, zeigen bereits erstaunliche Auswirkungen. Meine mittelfristigen Ziele, unter 10% Körperfettanteil zu erreichen, und zugleich mein Arbeitspensum, was die Bürostunden angeht, deutlich zu reduzieren, erscheinen mir absolut machbar. Klar ist: Wer mit „schon jetzt zwickendem Rücken“ und unzufrieden, eine „halb motivierte Jobberei“ für einen „lästigen Chef“ abzieht, dem sage ich: Glaube an Deine Visionen und werde mit Jürgens Hilfe zum Trainingszeit-Millionär Deiner persönlichen Definition! Und noch eins: Wer beim Stichwort „Seminare“ an Schulbankdrücken und endlose Monologe denkt: Als mehrfacher Seminarteilnehmer kann ich aus eigener Erfahrung garantieren, dass er hier absolut neue Maßstäbe setzt. Seine Workshops sind echte, individuelle Coaching-Events. Ein langweiliges, unpersönliches und überfülltes 0815-Seminar mit Jürgen als Referent am Landessportzentrum ...? Für mich genau so undenkbar, wie ihn mit einer Flasche Bier in der Hand zu „erwischen“ :)!«

Mark Dorninger (35), Inhaber von Sport Dorninger (spodo.at) und Gründer von Kettlebell.eu, Dornbirn

 

„Da hast Du doch überhaupt keine Sicherheit“ oder „Als Trainer kann man doch kein Geld verdienen!“ ... noch lebhaft, kommen mir die „gut gemeinten Kommentare“ jener „die doch nur mein Bestes wollen“ ins Gedächtnis, wenn ich mich an meine Situation vor fünf Jahren erinnere. Ich hatte einen Traum ... eine Vision: Ich wollte meinen sportlichen und selbstbestimmten Life-Style, fernab von Mainstream & Co. realisieren. Und mir war eines klar: Wenn alle Erfolgreichen einen Coach oder Mentor haben, würde ich wohl kaum die Ausnahme zu dieser Regel sein. Ich suchte jemanden, der das, was ich erreichen wollte, bereits seit Jahren möglichst perfekt umgesetzt hatte. Meine erste Wahl: Jürgen Reis. Zugegeben, die finanzielle Investition lieferte meinen Kritikern zuerst zusätzlichen „Auftrieb“, doch Jürgen lehrte mich seither wichtigere Dinge, als all die Jahre der Ausbildung und des Studiums es konnten. Vor allem half es mir, live in Dornbirn mit zu erleben, wie Jürgen sein eigenes Leben gestaltet. Auch brachte er mir eine gewisse „Sturköpfigkeit“ – er nennt es sein „Gesetz der Anziehung ¹“ oder „Polarsterndenken“ – bei. Schritt für Schritt machte ich meinen Lebenstraum wahr. Das Fazit per Juni 2014? Heute verdiene ich zwar mein Geld nicht als Profisportler – das war auch nicht mein Ziel – doch als Kraftsportler ist ab und zu sehr wohl auch ein erfolgreicher Wettkampf „drin“. Vor allem jedoch konnte ich meine Sportleidenschaft dank Jürgens gezielten Ratschlägen zu einem primären Bestandteil meines Lebens machen. Ich bestimme selbst über 90% meiner Lebenszeit – definiere also, wo ich wann was mache – oder auch nicht. „Arbeit“ und „das liebe Geld“? Nun, als professioneller Coach „arbeite“ ich (mir kommt’s eher vor wie mein Lieblingshobby) zwischen 20 und 30 Wochenstunden, u.a. mit Profi-Boxern sowie Unternehmern. Ich werde dabei nicht nach Quantitäts-Zeit, sondern nach qualitativen Resultaten (sehr gut) bezahlt. So bleibt mir mehr als genügend Zeit selber zu trainieren und natürlich wertvolle Tage und Stunden mit meinen beiden Söhnen und meiner Frau zu verbringen. Richtig: Ich bin seit 2011 (bzw. seit 2014 doppelt) glücklicher Familienvater! Das ist mein Leben als Trainingszeit-Millionär, und wenn Du Dich nach diesen Zeilen nun fragst: „Kann ich das auch ...?“, behaupte ich: Mit Jürgen und diesem Seminar stehen Deine Chancen wohl besser denn je! Gib Deinem Lebenstraum die Chance!

Sebastian Förster (28), Coach und Trainingszeit-Millionär seit 2012

 

»Der/die Trainingszeitmillionär(in)? Dürfte ich diesen Begriff Lexikon- oder Wikipedia-gerecht definieren, würde ich schreiben: „Eine sich glücklich schätzende Person, mit einem nie enden wollenden Zeitkontingent fürs Training auf dem Konto des Lebens.“ Ich zähle mich auf alle Fälle dazu. Das war nicht immer so. Irgendwie hatte man für alles andere Zeit – nur nicht fürs Workout. Wenn jedoch Spaß und eine Bereicherung aller Lebensbereiche gegeben sind, erledigt sich dieses Problem wie von selbst. Und diese Inhalte habe ich, seit mich Jürgen seit Juli 2012 coacht, definitiv. Davor war’s, retrospektiv wohl auch immer wieder die „Sinnfrage“, die mich wohl instinktiv das Training schwänzen ließ. Mit einem Maschinenpark-Gym und den Standardtrainingsplänen waren definitiv Spaß, Progression & Co. ein Fremdwort. Es war eher ein stupides „Abspulen“ des Vorgegebenen. Doch die „Lage“ zur 2014er-Jahresmitte? Als Vollzeitangestellter ist es mir durch eine neue, werteorientierte Wochenplanung gelungen, mein Training auf bis zu fünfmal die Woche auszudehnen. Ein Homegym ist ebenfalls eingerichtet und in Kombination mit verschiedenen Trainings- und Kämpfer-Diät-Methoden, die Jürgen mir beibrachte, durchlief ich bereits zahlreiche Erfolgszyklen in den vergangenen 2 Jahren. Diese sind z.T. übrigens auch bei Power-Quest.cc als Podcasts zu finden. Ich sehe jedes Workout als fixen Termin und so plane ich auch die Aktivitäten drum herum. Auch bei meiner Freundin ist dieses Thema akzeptiert – Sie greift mittlerweile sogar selber zur Hantel! Woher die Zeit kommt? Zugegeben: Beispielsweise hat der Fernseher Sendepause. Prioritäten sind eben gefragt. Und damit zurück zu Jürgen. Wenn es jemand versteht, sich voll auf eine Sache zu fokussieren dann er. Wenn er trainiert, trainiert er – und zwar oft den ganzen Tag wie ich es bei zwei Trainingslagern live erfahren durfte. Doch eben so professionell und fokussiert „gibt“ er sich die Seminarevents. Als mehrmaliger Kämpferdiätseminar- und auch Trainingslagerbesucher weiß ich, wie hoch seine Ansprüche an die Gesamtperfektion sind. Jürgen ist bei seinen Seminaren ständig mit neuen Teilnehmern aus den verschiedensten Sportarten konfrontiert, die die unterschiedlichsten Fragen und Bedürfnisse haben. Ich habe jedoch noch niemals erlebt, dass es keine Antwort für die an ihn gerichteten Fragen gab. Das Ganze rundet natürlich noch das Landessportzentrum als perfekten, weil topmodernen Veranstaltungsort, der dennoch direkt im „Grünen“ bzw. am Dornbirner Fitnessparcours liegt, ab. Ich kann nur sagen: Jede Minute und jeden Euro (und es waren zugegeben einige ...), die ich bislang in Jürgen – egal ob in Coachings, Trainingslager oder Seminar investierte – bekam ich in Form von purer Lebensqualität x-fach retour.«

David Unfried (33), kaufmännischer Sachbearbeiter und Trainingszeit-Millionär seit 2012

 

»Eins Vorab: Solltest Du den Aufwand für dieses Seminar hinterfragen: Ich absolviere als Physiotherapeut selbst mehrere Hochpreisevents pro Jahr und frage mich bei diesen oft hinterher, ob ich es mir hätte leisten können, diese nicht zu besuchen. Die Peak Elite Academy Seminare sind, da Kleingruppengarantie, Top Seminarräume und ein perfektionistischer, top vorbereiteter Jürgen Reis geboten wird, im internationalen Vergleich sogar preiswert! Ich wandte mich 2011 an Jürgen, da ich mit meinem Latein, was meinen Bodybuilding-Life-Style anging, am Ende war. Leistungsplateaus, Verletzungen und permanente Müdigkeit tagsüber standen an der Tagesordnung, und das, obwohl ich doch alles, „nach den Lehrbüchern“ der „Gurus“ meines Sports, scheinbar richtig machte. Jürgen eröffnete mir, zuerst am Telefon, dann bei zwei Trainingslagern und zwei Seminaren in Dornbirn, einen völlig neuen Ansatz! „Sport ist Erfolg, Ruhm und Geld für sehr Wenige ...“, so die landläufige Meinung. Dass es jedoch möglich ist, auch ohne der „Gen-X-geborene-Weltmeister“ zu sein, mit dem Sport hochgesteckte Lebensziele in allen Bereichen zu realisieren, beweist er selbst seit fast 20 Jahren und schließlich auch mir. Ich sage nur: Das Wissen, welches er in diesem Seminar vermitteln wird, geht weit über die Themen „neue Trainingssysteme“ oder das übliche „Ernährung und mentale Einstellung optimieren“ hinaus. Ich war nun seit Anfang 2011 erfolgreicher „Testpilot“ für sein Peak-Time 2 Wissen, welches bei diesem Seminar u.a. präsentiert wird. Speziell wenn Du, wie ich noch vor drei Jahren, mit der Gesamtsituation unzufrieden bist: Auch ich hätte mir damals nicht vorstellen können, dass mehrere Stunden Training pro Tag (!) sinnvoll und realisierbar sind, geschweige denn, sich positiv auf alle Lebensbereiche mit einem gewaltigen Energieschub auswirken!«

Steffen Zwank (37), Physiotherapeut und Naturaler Wettkampfbodybuilder

 

»Wenn man versucht, Business, Sport und Gesundheit zu vereinen, muss man meist in einem der drei Bereiche Abstriche machen – doch in welchem? Der gesunde Menschenverstand sollte einem sagen, dass Sport, Ernährung, ein aktiver Lebensstil nicht zur Wahl stehen, denn unsere Gesundheit ist doch unser höchstes Gut. Umgekehrt möchte man sein Leben auch finanziell im Griff haben, sich Dinge leisten können, Reisen, eine schöne Wohnung, ein schnelles Auto ... jeder hat da wohl so seine Favoriten. Gerade Selbstständige – und besonders die Kreativen – können sich häufig immer mehr Arbeit schaffen, mehr Projekte annehmen, länger wach bleiben, früher aufstehen ... Aber ist das die Lösung, um auch langfristig mit einem Beruf, der einmal Spaß gemacht hat, glücklich zu sein? Oder ist man nicht viel mehr am stärksten, wenn man ausgeglichen und fit ist, seinen eigenen Rhythmus bestimmt? Das alles sind Fragen, die ich mir an einem Punkt stellen musste – Jürgen hatte Antworten. Er ist nicht nur ein grandioser Coach im sportlichen und sportpsychologischen Sinne, er hilft auch, das Berufliche und Private in Einklang zu bringen. Mit mehr Spaß am Beruf und mehr Fokus auf das Wesentliche bin ich nach meiner Konsultation mit Jürgen leistungsfähiger und kreativer als vorher, lehne ohne schlechtes Gewissen Projekte ab und habe wieder mehr Zeit für mich und die Familie. Dafür möchte ich dir, Jürgen, danken!«

Konrad Wolff (30), selbstständiger Fotograf und Youtuber

 

»Ein Workout, das zwar extrem qualitative, knallharte Trainingsreize setzt, doch nach meinem Empfinden mehr Pausen als Training bietet? Eine „sehr spezielle Mentalstrategie“, von der mir Jürgen erst Wochen später deren Namensgebung (... es ist meine Interpretation des Gesetzes der Anziehung ¹...) mit einem wohl wissenden „Erfolgslächeln“ eröffnete und die mich – trotz grundlegender Differenzen – zuerst nur an den New Age Klassiker „The Secret“ erinnert? Zugegeben: Weder Pavels GTG-Workouts noch die „Magnetische Secret-Mentalkraft“ hatten in der Vergangenheit für mich auch nur ansatzweise funktioniert. So reiste ich mit einem wohl nachvollziehbar mulmigen Gefühl in der Magengegend vorletztes Jahr von einem Trainingslager bei Jürgen retour. Doch bereits die Fahrt zurück nach Norddeutschland zeigte, nach einigen „Test-Expertisen“ mit der neuen „Mental-Geheimwaffe“ erste Erfolge. Was in den kommenden Wochen und Monaten geschah? Fast zu gut, um wahr zu sein: Ich fand das Haus meiner Träume, hatte von Woche zu Woche mehr Trainingszeit auf dem „Dienstplan“ und war mit absoluten Topwerten in allen Grundübungen und einer Körperzusammensetzung, von der ich vor dem Besuch bei Jürgen nicht einmal zu träumen gewagt hätte, praktisch ein anderer Mensch. Das mit der Trainingszeit war tatsächlich vom Chef und mit abgesegneten „Außendienstplänen“ sogar ganz im Sinne der Geschäftsführung. Denn er erkannte aufgrund meiner Verkaufsabschlüsse, genau wie ich, dass Jürgen goldrichtig lag mit den „Magic Moments“, die in höchster Qualität in den (über-)langen Satzpausen des GTG-Japaner-Workouts so richtig „greifen“. Ich nutzte also seither die Satzpausen der „B-Tage“ gezielt zur Kundenakquise mit dem Smartphone – selbstverständlich mit 100%ig aktiviertem „Erfolgs-Magneten“, bzw. in Kombination mit Jürgens „Anziehungs-Gesetz-Variante ¹“. Das Ergebnis: Vergangenen Monat wurde ich zum (umsatzstärksten) Außendienstmitarbeiter des Quartals gekürt. Trainingszeit-Millionär werden ...? Zugegeben, auch für mich noch vor zwei Jahren völlig undenkbar. Doch wer Jürgens Wegen vertraut, etwas Energie investiert, darf seine Ziele grundlegend neu definieren. Der Himmel ist die Grenze!

Mathias Klingler (29), Außendienstmitarbeiter und Trainingszeit-Millionär seit 2012

 

»Eins vorab: Ich bin sicherlich kein Esoteriker oder New Age-Jünger. Als Geschäftsführer eines mittelständischen Unternehmens und Typ 1 Diabetiker gibt’s auch in meiner Welt nach wie vor klare Fakten und Grenzen des Möglichen. Doch wenn es jemand in den vergangenen Jahren verstand mir zu beweisen, dass „Good Vibrations“ ¹ nicht nur ein Beach Boys Song sind, dann Jürgen. Zur Vorgeschichte: Im Juli 2010 gab’s für mich, nach einigen Telefonaten, mein erstes individuelles Trainingslager. In den Folgejahren besuchte ich ihn und die idyllische Alpenkleinstadt Dornbirn, oft auch in idealer Kombination mit einem Familien-Sporturlaub, zu weiteren Individual-Workshops oder Coaching-Walks. Auch zwei seiner Kämpfer-Diät Seminare absolvierte ich. Bin ich also Jürgen Reis Fan? Nein! Ich investiere sowohl meine kostbare Zeit, als auch mein hart verdientes Geld, doch er „lieferte“ – so mein Urteil – jedes Mal mindestens 110%. Primär vermittelte er mir anfangs Trainings- und Kämpfer-Diät-Wissen ... doch damit zu den „positiven Schwingungen“: der „innere Anziehungs-Magnet“, wie er diese Eigenschaft auch schon bezeichnete, fiel mir bald auf und ist bei wohl wenigen Menschen so ausgebildet, wie bei Jürgen. Eine 100%ige „Killer-Leistung“ beim Training gelingt auf die Sekunde genau ... beim anschließenden Coaching-Walk bremsen Autos wie „vorprogrammiert“ ... offensichtlich griesgrämigste Passanten grüßen plötzlich überfreundlich ... oder wie wäre es „nebenbei“ mit einer glasklaren Antwort auf die soeben angedachte Frage anhand eines seltenen Tieres, oder in Form eines Zeichens am Wegesrand? Jürgen, sprach ich ihn darauf an, lächelte oft nur verlegen oder zeigte mir – statt zu antworten – sehr wohl wissend eine seiner zahlreichen „Sport-Meditationsübungen“, die das soeben Erlebte noch verstärkte. Doch nicht falsch verstehen: Er ist weder spiritueller „Nachwuchs-Guru“ noch ein, in weltfremden Sphären dahin meditierender, „Neuzeit-Heiliger“. Der Profikletterer unterstellt sich knallharten Leistungsvorgaben, samt der erforderlichen extremen Trainingsmethoden und, der ebenfalls für diese Berufung üblichen Portionen an Egoismus und Masochismus. Auch sein erfolgreiches Unternehmertum ist kein Zufallsprodukt: Ich durfte selbst hoch moderne Arbeitsmethoden und eine top organisierte „Crew“ live in Dornbirn erleben. Was ihn jedoch sympathisch und nahbar macht: Er leistet sich „menschliche“ Schwächen und kann sehr wohl auch, zur rechten Zeit, herzhaft darüber lachen. Nur ist er eben auch ein Mann, der eine „magnetische Anziehungskraft“, die wohl in jedem von uns schlummert, in allen seinen Lebensbereichen wirken lässt. In meinen Augen ist er auch deshalb das, was er ist, bzw. erreicht hat. Auch seine Mentoren, welche ich teilweise persönlich kennen lernen durfte, spielen übrigens zumeist in dieser „Elite-Liga“. Kann man dies nun in einem einzigen 6-Stunden-Seminar „einfach so“ lernen? Ich behaupte Jein. Die Grundessenz, die oft auf den ersten Blick verblüffend logisch und simpel, aber doch in den entscheidenden Details „irgendwie anders“ erscheint und es auch ist, kann garantiert in kurzer Zeit erfasst werden. Was der/die einzelne Teilnehmer/in daraus macht, obliegt jedoch der eigenen Aufgeschlossenheit und Verantwortung bzw. der persönlichen, nachhaltigen Umsetzung des Wissens. Mein (vorläufiges) Schlusswort per Sommer 2014, was die Zusammenarbeit mit Jürgen angeht, ist jedenfalls: Durch ihn konnte ich meinem Leben definitiv eine neue Richtung geben – sowohl körperlich, als auch mental. Es ist für mich nach wie vor oft unglaublich, wie effektiv seine Strategien funktionieren. Die Voraussetzung für den eigenen Erfolg? Sich ohne Vorbehalte auf Jürgens Vorgaben und Techniken einlassen ... Schlüsse ziehen und ... dranbleiben! Meine Zeit und mein Geld, die seine Leistungen erfordern, sehe ich jedenfalls nach wie vor als Investition ... mit „multipler Comeback-Garantie“ :)!«

Oliver Marx (47), Kraft- und Ausdauersportler, Unternehmer (MARX GmbH, Lörrach, www.marx-loerrach.de)

 

»Ich hatte das Glück, während meiner Karriere viele erfolgreiche Menschen und Sportler kennen zu lernen. Einer, der mir nun seit über fünf Jahren beiseite steht, ist mein Coach Jürgen Reis. Ich lernte ihn in einer für mich schwierigen Zeit kennen. Ich hatte privat einige Rückschläge zu verkraften und dadurch meine sportlichen Ziele aus den Augen verloren. Anfang 2009 war es damals besonders Jürgens Kämpfer-Diät, die mein Leben wieder ordnete. Die gesamte Lebensqualität änderte sich binnen weniger Wochen schlagartig. In weiterer Folge besuchte ich Jürgen mehrmals in Dornbirn zu 1:1 betreuten Trainingslagern, und er verhalf mir wieder auf den richtigen Weg. Auch die Einblicke in die Kraftsportmethoden aus seinem Klettersport, sowie sein Umfeld von Profiathleten aus dem Kraftsport beeinflussten mein Denken und mein eigenes Training äußerst positiv. Schließlich ergriff ich die Chance, mich als Mitautor an seinem fünften Buch Power-Quest 2 mit einem eigenen Trainingskapitel zu verwirklichen. Jürgen war somit weit mehr als nur ein Ernährungscoach. Neben seinen Trainingsstrategien war vor allem der mentale Input Gold wert. Einen gemeinsamen Nenner, den naturales Bodybuilding und Wettkampfklettern garantiert aufweisen, ist die Notwendigkeit, sich neben dem Sport für die Welt „nützlich zu machen“. Zu gering sind die Einnahmen aus Sponsoren- und Preisgeldern. Jedoch wollte ich, genau so wenig wie Jürgen damals mit nicht einmal 20, unter einem leistungshungrigen Chef, zwischen miesepetrigen „Kollegen“ in einem „normalen“ 40-Stunden-Job, meine hohen sportlichen Ziele begraben. Ob Jürgen der Grund war, dass ich nun rundum glücklicher Trainingszeit-Millionär mit sicherem Lehramtsposten bin? Sicherlich hatte das, was ich in Dornbirn mehrmals erleben durfte, absolute Vorbildfunktion. Ich genieße den Luxus, als mit meinen Schülern trainierender Sportlehrer für Ausgleichs- und Conditioning-Workouts bezahlt zu werden. Zudem bleibt mir, aufgrund der deutlich geringeren Anzahl an Arbeitsstunden pro Woche – im Vergleich zu einer Vollzeitanstellung in der Privatwirtschaft – während der Wettkampfvorbereitung mehr als genug Zeit, sogar zweimal täglich umfangreich das Eisen zu attackieren, für die obligatorischen Cardio-Sessions, das Mentaltraining, den leistungssportgerechten Schlaf etc. Und lehrte mich Jürgen, wie man sich als Sportler marktgerecht präsentiert und verkauft? Klar: Auch meine Sponsoren akquirierte ich letzten Endes ohne Jürgen doch... ich habe welche und bin, selbst im Vergleich zu manchem Weltmeister in meinem Sport, aus meiner Sicht mit nicht einmal 30 schon verdammt weit gekommen. Mein derzeit größter Erfolg war das Ergebnis und zugleich der Beweis, dass meine langfristige Zusammenarbeit mit Jürgen die Investitionen über die Jahre wert waren: Ich gewann den langersehnten Titel des Deutschen Meisters im naturalen Bodybuilding. Und ich weiß, dass ich auch in Zukunft auf Jürgen bauen kann.«

Leon Schmahl (29), Deutscher Meister im naturalen Bodybuilding 2013, Dipl. Mathematik- und Sportlehrer

 

»Vor vier Jahren hängte ich meine sichere Anstellung bei der Telekom an den Nagel und verwirklichte, mit einem Sportbekleidungs-Label, meinen Traum der Selbstständigkeit. Finaler Auslöser war das Lesen der Bücher eines gewissen „Jürgen Reis“, bei dem ich mich hinterher auch meldete. Ich fand in ihm, wie ich mir erhofft hatte, einen echten Mentor. Dies ist für mich (nur) eine Person, die das was ich erreichen will, bereits auf einem wesentlichen höheren Level realisiert hat und dauerhaft lebt. Ich besuchte eines seiner Seminare und im Juni 2014 ergab sich endlich die Möglichkeit eines 3-tägiges 1:1 Trainingslager. Wir vereinbarten, da es perfekt zu meinen Zielen zu passen schien, das „Seminarwissen“ dieses Trainingszeit-Millionärs-Events sollte im Kernfokus stehen. Wenige Tage nach meiner Rückreise war klar: Die Kosten dafür hatten sich bereits wieder amortisiert und ich hätte diese Möglichkeit des Vor-Ort-Coachings schon viel früher ergreifen sollen ... wer weiß, wo ich jetzt stände? Was Jürgen lehrt, ist fast zu einfach, um wahr zu sein und nach meiner Auffassung leicht zu gliedern und zu verstehen:

1. Definiere Deine perfekte Lebensweise und wie viel (oder wie wenig) Geld dafür wirklich vonnöten ist. 2. Trainiere und bewege Dich und übertrage den Flow, dieses herzerfüllende Glücksgefühl, 1:1 auf die Arbeit oder besser Dein echtes, passioniertes „Wirken“, „Dienen“ ... wie auch immer Du es nennst. Und 3. Bediene Dich der jahrzehntelang erprobten Ideenfindungs- und Arbeitstechniken der Supererfolgreichen und Multimillionäre, jedoch – statt mehr und mehr Euros zu raffen – erwirtschafte so mit einem absoluten Minimum an Aufwand und Arbeitszeit möglichst exakt das, was Dein Lebenstraum bedarf. Dass mit diesem Konzept als Philosophie – je nach Lebensansprüchen – auch die Steuerbelastung beispielsweise auf legale Weise oft minimal ausfällt, macht doppelt Spaß. Du lebst und „wirkst“ zu 100% für Deinen Lebenstraum! Zugegeben: Ich liebe meinen Mercedes und auch Jürgen ist z.B. zu Recht stolz auf sein großzügig dimensioniertes „Sport-Eigentumsappartement“ in dieser traumhaften Alpenstadt mit Blick auf den Bodensee. Doch mir wurde an diesen Tagen klar, was mein Herz für wirkliche Lebensfreude und mein Geist für maximale Leistungsfähigkeit benötigt. Wir trainierten mehrere Stunden pro Tag knallhart und Jürgen zeigte mir eine Workoutstrategie mit der ich nun, in den Satzpausen, die Designs für meine neue Kollektion quasi „nebenbei“ erschaffen kann. Auch seine Version des Anziehungsgesetzes ¹ hat wenig mit „The Secret“ & Co. gemeinsam. Er erklärte mir die zahlreichen „kleinen Details“, durch die wohl nicht nur mir der Erfolg nach dem Lesen von Büchern zu diesem Thema verwehrt blieben. Es sind die entscheidenden Feinschliffe, wie ich erkennen durfte, und ... es wirkt! Ich arbeite nun damit und verbuche fast täglich Fortschritte. Fazit ist: Wenn ein Entrepreneur jemand ist, der sich einfach nicht an Spielregeln und „vorgegebene Bedingungen“ hält, wenn diese nicht zulassen, dass er seine (positiven) Ziele erreicht, ist Jürgen und sein Umfeld das Musterbeispiel dafür. Fazit: Wer den „freien Trainingszeit-Millionärs-Spirit“ sucht. Was für einen IT-Newcomer mit höchsten Zielen wohl Silicon Valley & Co. ist, ist für mich ganz klar Peak-Country. Jürgen und sein „Trainingszeit-Millionärs-Umfeld“ – bereits in den ersten Minuten meines Aufenthalts begegnete ich einem, an der Sommersonne „wirkenden“ Ex-Karateweltmeister – zeigen „in persona“, dass ein solches Leben nicht nur für genetische Ausnahmewunder möglich ist und ... stecken an!«

Marko Klus (44), Geschäftsführer Natural Body Power, Kampfsportler

 

Mit Anfang 40 lagen mir verschiedene Dinge gleichzeitig am Herzen: Als engagierter Sportkletterer, mit Jahrzehnten an Erfahrung, war ich im Bekannten- und Freundeskreis zunehmend derjenige, der um Rat gefragt wurde, der Tipps zum Training, zur Ernährung, zur Verbesserung der Klettertechnik etc. gab. Was mir aber fehlte, war jemand, an dem ich mich orientieren konnte; idealerweise also einen Profikletterer, der neuen Input liefert – der meine Leistungen nicht bewundert, sondern konstruktiv kritisiert und mich anspornt. Gleichzeitig war ich als Geschäftsführer eines mittelständischen Unternehmens beruflich so stark eingebunden, dass der andauernde Stress und die psychische Belastung sich auch auf meine geistige und körperliche Gesundheit negativ auswirkten. Am Ende half auch das Training nicht mehr, den Kopf wieder frei zu bekommen. Genau genommen stand ich kurz vor dem Burnout. Ich brauchte dringend mentale Unterstützung, eine neue positive Sichtweise. Fazit: Ich wollte also einerseits meine sportlichen Grenzen noch weiter nach oben verschieben, zugleich auch meine Life-Work-Balance finden. So wünschte ich mir einen professionellen und erfahrenen Klettertrainer, der erstens mindestens die gleiche oder noch mehr Leidenschaft für meinen Sport, mitbrachte. Zweitens brauchte ich jedoch auch einen Mentor, der die Kompetenz aufwies, ganzheitlich mein berufliches/persönliches Gleichgewicht zu finden. „Träum weiter ...“, dachte ich zuerst und verabschiedete mich schon fast wieder von diesem Wunsch. Doch wie es der Zufall so will, erfuhr ich durch ein Klettermagazin von einem „... wettkampfkletternden Trainingszeit-Millionär und Unternehmer ...“ der coachte und sogar nur unweit meiner Heimat Augsburg beheimatet sein soll ... ich recherchierte, stellte eine Anfrage und ... BINGO! In Jürgen Reis fand ich 2012 definitiv den Mann für meine komplexe Aufgabenstellung. Mit ihm erlebte ich in den vergangenen Jahren, mehrere, lehrreiche und inspirierende Coaching-Walks und Trainingstage in verschiedenen Trainingszentren. Meine Stärken und Schwächen wurden kritisch analysiert – verborgene Potenziale entdeckt. Basierend auf seinen Erkenntnissen und Empfehlungen, konnte ich mein Training grundlegend neu gestalten und speziell an meine Steigerungsmöglichkeiten anpassen. Auch ein Kämpfer Diät Seminar besuchte ich 2012. Mit all diesen Informationen und letzten Endes auch mit den, gemeinsam mit Jürgen und individuell für meine Wochen- und Tagesstruktur gestalteten Plänen, gelang es mir schließlich, Training, Ernährung und Beruf in Einklang zu bringen. Es fasziniert und motiviert mich, dass ich nun auch in meinem Alter meine sportliche Leistungen tatsächlich noch weiter steigern kann. Der nächste gemeinsame Trainingstag mit Jürgen ist bereits in der Detailplanungsphase. Ein Ziel, auf welches ich mich schon heute freue! Was Walks, Trainingstage oder Seminare mit Jürgen gemeinsam haben: Er gibt 100% für seinen Coachie und lässt sich jedes Mal etwas neues einfallen. Das Ergebnis war bisher, bei der Heimfahrt immer wieder dasselbe: Überfüllte „Motivations-Akkus“ und „Peak-Country-Spirit“, der meist über Wochen anhielt! Ich kann eine Zusammenarbeit mit Jürgen jedem empfehlen, der sich weiterentwickeln möchte und bereit ist, alte Gewohnheiten zu hinterfragen und neue Wege zu beschreiten.

Christian Wolf (46), Unternehmer (sesam.de Sicherheitssysteme, Merching) und Trainingszeit-Millionär

 

»Warum Jürgens Ansätze bzw. seine konkreten Umsetzungs-Praktiken auch zukünftig garantiert nicht in den „gängigen Mainstream-Meinungen“, geschweige denn in Tageszeitungen, im Internet etc. vertreten sein werden? Dies ist mir inzwischen völlig klar! Wohl nicht nur in Österreich ist es schließlich, ob als Arbeiter, Angestellter oder als Selbstständiger „angesagt“, sich „möglichst Systemkonform“, als braver Kunde und als „Krisen- sowie Fixkosten-Jammerer“ zu geben. Frei nach dem Motto: „Das muss man eben ... alle anderen müssen es schließlich auch ...“. Wo kämen wir da hin, wenn die Leute kreativ, gar während des Trainings, Lebensträume mit quasi „nebenbei“ und mit wildem Spaß bei der Sache für sich manifestieren ...? Seit über einem Jahrzehnt selbstständig, jedoch unzufrieden mit meinem eigenen Trainings-, Beziehungs-, Lern-, und Freizeit-Budget, kurzum meiner Lebensqualität, entschloss ich mich – nach einem Kämpfer-Diät-Seminar vor wenigen Monaten – zu einem Intensiv-Coaching mit Jürgen. Das Ziel: Eine selbstbestimmte, dauerhaft praktizierbare Lebensbalance zu schaffen. Was sich innerhalb von nur wenigen Monaten änderte, war für mich zuerst erstaunlich, dann nur noch „positiv verrückt“, wie Jürgen sagen würde. Alle soeben genannten Lebensqualitäts-Faktoren optimierte ich und ...? Erraten! Mein Arbeitsumfang reduzierte sich zeitgleich in Dimensionen, die mir nun sogar Energie geben, statt mich, wie Anfang 2014, fast ins Burnout zu treiben. Das „Geheimnis meines Erfolgs? In der kurzen Zeit entwickelte ich mich, mit wenig Aufwand, aber starkem „Sieger-Mindset“, nach und nach zu einem positionierten Experten in meiner Branche. Was auch meinen Buchhalter freute: Die Umsätze stiegen, dank größerer Wertschätzung meiner Leistungen bei den Kunden, sogar! Ich kann so nun reinen Gewissens auch einmal „Nein, Danke!“ sagen, und statt dessen einen Berglauf starten, oder an einem Ruhetag „kreativ aktiv“ die Natur genießen. Meine eigene Karriere als Vollprofisportler blieb mir knapp verwehrt, doch umso glücklicher bin ich nun für mein ganzheitlich erfülltes Leben als Trainingszeit-Millionär in spe. In spe? Richtig! Ich bin gespannt, wohin bzw. wie weit mich dieser völlig neue „Lebensqualitäts-Wind“ weht. Denn trotz meiner erreichten Erfolge ... von den von Jürgen bereits manifestierten Freiheiten trennt mich doch noch „ein kleines Universum“. Doch auch seine Instruktionen zur Umsetzung seiner Art des Gesetzes der Anziehung ¹ machen mir derzeit Mut zum Erreichen der nächsten Entwicklungsstufe. Speziell bei diesem Thema waren meine „inneren Kritiker“ zuerst überkritisch. Kaum Theorie – statt dessen mit einigen einleuchtenden, aber kinderleichten Übungen ... das war’s? Und dann „... jetzt nur noch umsetzen und üben, üben und ... wirken Peter!“? Jürgens Worte sollten wieder einmal ins Schwarze treffen – und wie! Gerade gestern Abend rief mich ein weiterer „Traumkunde meiner kühnsten Visionen“ aus heiterem Himmel an und vereinbarte einen Termin. Fazit: Ich fühle mich das erste Mal in meinem Leben als echter, selbstbestimmter Lebenserfolgsmeister mit anspruchsvollen, aber realistischen, auch Laufwettkampf-erfolgreichen „Trainingszeit-Millionärs-Zielen“!«

Peter Steyrer (41), Heilmasseur und med. Nordic Walking Instructor

 

»Persönliche Freiheit, bzw. Lebenszeit zur selbstbestimmten eigenen Entwicklung zur Verfügung zu haben war für mich schon immer eines der höchsten Güter. Ich liebe es in Eigenregie zu forschen, autodidaktisch Wissen anzueignen und meine Trainingszeit frei einteilen zu können. Diesen Lebenstraum verwirklichte ich mir bereits vor langer Zeit bestmöglich… dachte ich… 2009 startete ich mit Jürgen in unser erstes gemeinsames Buchprojekt „Power-Quest 2“. Für ihn war es bereits sein 5. Werk. In meinem Vorwort schrieb ich: „An jedem der sieben Tage bin ich im „Gold’s Gym“, meist zweimal täglich. Langsam beginne ich zu begreifen, was für ein Traumleben Jürgen führt ... für den Sport, die Selbsterfahrung, ... Flow, Fortschritt, Entwicklung ... tiefste Begeisterung – mein innerer autonomer Antrieb.“ Die Zusammenarbeit mit Jürgen Reis hatte mir, spätestens nach zwei Trainingslagern, die ich bei ihm verbrachte, quasi den nächsten Level eines „Trainingszeit-Millionärs-Luxus“ gezeigt. Und dies konnte ich, als ich begeistert jenes Vorwort schrieb, erstmalig während eines „Urlaubs“ in Venice Beach am eigenen Leib erfahren. Ich verbrachte diesen im Trainingszeit-Millionärs-Modus trainierend und an Power-Quest 2 arbeitend…Mittlerweile wurde ich, genau wie Jürgen, zum selbstständigen Mental-Sport-Ernährungs-Coach. Es bereichert mein Leben und das Leben meiner Coachies, dass ich mein über Jahrzehnte gesammeltes Wissen an sie vermitteln darf. Ich freue mich über jede Möglichkeit, Menschen dabei helfen zu dürfen, ihren eigenen Lebenstraum zu verwirklichen – ob im Sport, im Beruf, im Ernährungsbereich oder im großen Gesamtzusammenhang. Ich selbst schätze mich glücklich, dass ich mein Leben noch weit facettenreicher gestalten darf: Seit Jahren bekleide ich eine Führungsposition bei einer der größten und renommiertesten Airlines weltweit. Ich arbeite als Purser (Chef-Stewardess) bei der deutschen Lufthansa – und zwar auf Teilzeitbasis! Auch diese Tätigkeit bereitet mir großes Vergnügen und ich betreue unglaublich gerne meine Gäste mit viel Herzblut an Bord. Jürgen und ich pflegten auch nach Power-Quest 2 bis heute einen fruchtbaren, lebendigen Coach-to-Coach-Kontakt. Wir profitieren weit reichend von den jeweiligen einzigartigen Fähigkeiten des anderen. Meine Meinung zu Jürgens Seminar? Seine Trainingsmodelle sind revolutionär – stoßen wohl so manchen „Fitnesspresse-Leser“ vor den Kopf – und sie funktionieren. Auch seine Interpretation des Gesetzes der Anziehung ¹ ist fernab von Esoterik oder gar religiösen Hintergedanken und auch dieses ... funktioniert! Ich selbst erarbeitete mit ihm, quasi als „Co-Pilotin“, zahlreiche Details in allen Bereichen des Peak-Time-2-Wissens, welches die Basis des Seminars darstellt. Ich empfehle: Nutze diese einmalige Chance! Mit Jürgens Support kannst auch Du Dein ganzheitlich und individuell adaptiertes „Trainingszeit-Millionärs-Leben“ Realität werden lassen ... wenn Du es wirklich willst!«

Anne Hoffmann (35), Mental-Sports-Nutrition-Coach und Purser (Chef-Stewardess)

 

»Ein Unternehmen mit 150 Mitarbeiter an drei Standorten der Schweiz zu führen und sich, ebenfalls ernsthaft engagiert, via Internetrankings beim Crossfit mit der internationalen Konkurrenz zu messen? Dass Jürgen Reis’ „Alles geht!“ auch in meinem Leben sehr wohl Geltung hat bzw. meinem, erfolgsbestätigtem Grunddenken entspricht, kann ich bestätigen. Denn Sport gibt mir sogar die Energie und den Elan, mein Team verantwortungsvoll zu führen und mich selbst und andere zu Höchstleistungen im Beruf zu motivieren. Dass dieser „Basic-Flow“, wie es Jürgen nennt, noch mit speziellen Detailstrategien, wie seinem „Japaner-Workout“, dessen Satzpausen sich ideal für kreative, unternehmerische Schaffensprozesse eignen, gesteigert werden kann, lernte ich auch in Dornbirn. Jürgen ist definitiv jemand, der den Sport seit fast zwei Jahrzehnten in seinen Lebensmittelpunkt stellt und kompromisslos das lebt, was er liebt. Und er „färbt“ zweifelsohne auf sein Umfeld und seine Coachies ab. Durch sein wohl Positives erahnendes „versuch es doch ...!“, gab ich beispielsweise kürzlich auch einer neuen Mitarbeiterin – eine der großen Schweizer Hoffnungsträgerinnen in der Leichtathletik – eine fair bezahlte Halbtagsanstellung. Ihre Arbeitszeiten richten sich übrigens nach ihrem Trainingstag. Das Ergebnis? Eine topmotivierte Mitarbeiterin, mit der nötigen Zeit für Training, Ausgleich und Schlaf, die sich berechtigte Hoffnung auf eine internationale Karriere im Sport macht. Dennoch bezieht sie ein fixes Einkommen und hat freilich einen sie erfüllenden, wichtigen Lebensinhalt als verantwortungsbewusstes Mitglied unserer „Crew“. Was ich mit diesem Statement auf den Punkt bringen will: Weder ich noch Jürgen würden wohl einem einigermaßen glücklichen Familienvater mit „Häuslebauerkredit“ & Co. das Abenteuer des Unternehmertums und zum „Trainingszeit-Millionärs-Abenteuer auf Teufel komm raus“ raten. Doch im Büro zu sitzen und von Medaillen träumend aus dem Fenster zu starren und über den „bösen Boss“ zu jammern? Dabei evtl. sogar noch das Betriebsklima zu vermiesen? Dann sage ich eben genau das, was Jürgen selbst realisierte und auch ich guten Gewissens bestätigen kann: „Alles geht!“, für den, der den Mut hat, andere, eigene Wege zu beschreiten. Dieses Seminar oder auch ein Coaching bei Jürgen können dabei sicherlich optimale Startrampen bieten. Viel Erfolg bei der Erschaffung Deines Lebenstraums!«

Michel Bronner (44), Crossfit-Wettkämpfer, Trainingszeit-Millionär und Unternehmer (Geschäftsführer A Plus AG – www.aplus.ch)

 

»„Tu das, was alle tun, und du wirst sein, was alle sind.“ Dass dieses Sprichwort für mein Leben niemals zutreffen wird, dafür wollte ich bereits kurz nach meiner Pflichtschulausbildung sorgen. Spießbürgertum mit überstundenhungrigem Chef und einer Nahrungsmittelindustrie, ja sogar der eigenen Familie, die mir irgendwann diktiert, wie fit bzw. unfit ich laut der „Norm“ zu sein habe? Nein Danke! Ich zog alle Register, wurde zwar nicht Profisportler, dafür Zeitsoldat. Militärische Weiterbildungen, Spezialeinheit der deutschen Bundeswehr und dadurch das Mitwirken in einer NATO-Schnelleingreiftruppe waren der nächste Schritt. Schließlich wechselte ich, nach einer Zusatzausbildung in Israel, in den internationalen, professionellen Personenschutz für ein Industrieunternehmen. Schon immer liebte ich das Abenteuer, das freie Leben, mich bewegen, fordern und trainieren zu dürfen, wie es meiner Natur entspricht. Somit machte mich Jürgen nicht zum Trainingszeit-Millionär. Ihn lernte ich erst vor ca. drei Jahren bei einem Trainingslager in Dornbirn kennen. Dieses 3-tägige Hardcore-Erlebnis – wir trainierten an einem Tag mehr als ich normalerweise während einer ganzen Woche – blieb unvergesslich und hielt seine „Nachhaltigkeits-Garantie“. Jürgen praktiziert die Workouts, die ich in diesen Tagen absolvierte, wie er mir sagte, natürlich nicht mit allen Gästen ... „... aber ich wollte es so“! Richtig – die Komfortzone war nicht das Ziel! Das Trainingslager öffnete mir definitiv die Augen auf längst vergessene Kraftsportlieben (Bouldern, Crossfit, own Body Weight) und neue Challenges. Auch folgte 2013 noch das sehr fachkundige Kämpfer-Diät Seminar. Was sich seither konkret änderte, bzw. warum ich mit Fug und Recht behaupten kann, dass Jürgen mein nächster Level zum Trainingszeit-Millionärs- bzw. wohl sogar Trainings-Milliardärs-Leben für mich war? Nun: 1 ½ Jahre nach den Tagen in Dornbirn startete ich, auch dank Jürgens Coachings professionell vorbereitet, bei einem 160 km Ultralauf mit 10.000 hm. Meine Körperzusammensetzung, konkret der Körperfettanteil, erreichte endlich wieder den einstelligen Bereich und hielt sich dort. Hatte mir Jürgen angeraten, mich endlich von meiner damaligen Freundin, die mich einfach jedes Wochenende erneut aus meinem Kämpfer-Rhythmus geworfen hatte, zu trennen? Natürlich nicht! Eben so wenig hatte er mit einer beruflichen Neuorientierung, welche ohnehin unter „streng vertraulich“ lief, etwas am Hut. Und ob es sein Gesetz der Anziehung 1 war oder nicht ... jedenfalls bin ich nun, mit 31, so frei wie nie zuvor! Und nur mitleidig kann ich teils Gleichaltrige oder sogar Jüngere beobachten, die deren Leben, hoch verschuldet und mit mächtig Zeit- und Werte-Einteilung „von außen“, mehr oder weniger „normal“ zu erdulden haben. Fazit für Dich: Willst Du, dass sich Dein Leben ändert, nutze die Chance. Einen besseren Lehrmeister, Mentor und Wegbegleiter für eine freie Trainingszeit-Millionärs-Existenz als Jürgen findest Du wohl kaum! Er ist nicht nur ein real deal, sondern versteht es, sicherlich nicht nur in mir, immer wieder aufs Neue Potenziale zu entdecken und mit 100%iger Motivation in einem „Feuer der positiven Revolution“ zu entfachen. Eine Lebenserfolgsregel, der ich, auch aufgrund der Erfahrungen mit Jürgen, lebhaft beipflichten kann: Umgib Dich mit Wohlhabenden und Deine Chancen stehen sehr gut auch einer zu werden. Lass Dich von Profis ausbilden, und Du wirst selber Dein volles Potenzial entfalten. Ich persönlich freue mich bereits auf ein weiteres Trainingslager im Sommer 2014. Ich bin und bleibe ein Trainingszeit-Milliardär. Und für Dich gilt: Erfinde Dich neu und schenke Dir die Chance auf ein Coaching oder ein Seminar mit dem „freien Profikletterer“. Mach dich selbst zum Millionär – zum Trainingszeitmillionär und genieße jede Sekunde in Deinem neuen Leben!«

„Christian Hoffmann“ * (31), Ex-Zeitsoldat einer NATO Spezialeinheit sowie professioneller Personenschützer

* Name aus Sicherheitsgründen geändert – „Christians“ Testimonial-Glaubwürdigkeit kann jedoch gerne in Power-Quest.cc MP3-Podcast 336, sowie anhand diverser Newsberichte auf www.juergenreis.com jederzeit geprüft werden.

 

 

»Regelmäßiges Training, eine ausgewogene Ernährung und ausreichende Erholung sind wesentliche Bestandteile für einen gesunden Lebensstil. Jürgen Reis zeigt in diesem „Trainingszeit-Millionärs-Seminar“ Wege dazu auf, wie diese drei Erfolgsfaktoren für beste Gesundheit und Topleistungen in allen Lebensbereichen sich bestmöglich in den Alltag integrieren lassen. Lassen auch Sie sich von Jürgen Reis zum „Trainingszeit-Millionär“ ausbilden. Der Lohn für das Beschreiten völlig neuer Wege, bezüglich Ihres ganzheitlichen Werte-Denkens, ist ein deutlicher Zuwachs an Lebensqualität!«

Berend Breitenstein, Gründer GNBF e. V., Autor, DVD-Produzent und Lifetime-Drug-Free Bodybuilder

Trainingszeit-Millionärs-Reporte live on tape und in Newsberichten!

 

Ein Tipp für Deine weitere Recherche: Berend Breitenstein, Oliver Marx, Andreas Haas, Christian Müller, Marty Gallagher, Marcel Seidscheck, Leon Schmahl, Christian Wolf (Sendungen 440 und 416), Mark Protze, Mark Dorninger, Sebastian Förster, Steffen Zwank, Sven Albinus, Mag. Christoph Erath, „Christian Hoffmann“, Matthias Elsäßer (erst ab November 2014, dann dafür mit einer eigenen „Podcast-Trilogie“), David Unfried, Hans Christian Mattes (in Sendung 339) sowie Konrad Wolff haben eines gemeinsam: Sie alle standen Jürgen Reis bereits bei kostenlosen MP3-Podcasts bei www.Power-Quest.cc Frage und Antwort. Wenn Du also Details „live on tape“ willst: Die Suchfunktion unserer größten, deutschsprachigen Kraftsport- und Fitness-Podcast-Plattform mit einem der Nachnamen der/des Betreffenden „gefüttert“, führt Dich zum Ziel.

 

Selbiges gilt für zusätzliche „Success-Reports“ in geschriebener Form. Auch hier bieten wir Dir bei den Trainingszeit-Millionären, „Christian Hoffmann“, Leon Schmahl, Mark Protze, David Unfried, Christian Müller, Sven Albinus, sowie Sebastian Förster vertiefende Informationen bzw. Artikel in unserem Newsarchiv. Eine Direktsuche (auch hier am Besten nach Namen suchen) findest Du unter „News durchsuchen“ auf www.juergenreis.com bzw. auch direkt unter www.juergenreis.com/success

 

Podcast zum Thema Trainingszeit-Millionär

Direktlinkt zum Exklusivinterview mit BOSSK https://www.trainingszeit-millionaer.com/Trainingszeit-Millionaer-BOSSK.mp3 Gast-Podcast: Trainingszeit-Millionärs-SPECIAL mit Jürgen Reis!

Ca. 4 Wochen vor Fertigstellung der „Erfolgsreport-E-Book-Ausschreibung“, welche euch ab sofort unter www.Trainingszeit-Millionär.com erwartet, entstand ein Exklusivinterview mit Jürgen Reis, zu exakt diesem brandheißen Thema. BOSSK – deutsche Fitnessautorität und Berufstrainer – führte durch diese Gast-Sendung bzw. „Specials-Episode“, welche u.a. auch Hintergründe zum Gesetz der Anziehung, sowie exklusive Einblicke der Grundphilosophien des Trainingszeit-Millionärs-Lebens enthält. Doch Vorsicht – positive Ansteckungsgefahr! Wir garantieren: Die Wahl bzw. besser die freie Entscheidung, zukünftig, ein freies, glückliches Leben zu führen, bei dem wahre Werte und Lebensqualität die „erste Geige“ spielen, fällt – nach anhören dieser MP3-Perle – eventuell doppelt leicht!

 

Anmeldung – Direktanmeldung – Anmeldeformular

Bis zu 40% Gruppenrabatt

Preise Einzelperson / Gruppen

Einzelperson ¤ 349,– *

2 Personen (Partnerbuchung) ¤ 299,– *

3 Personen (Gruppenbuchung) ¤ 249,– *

4 Personen und mehr (Gruppenbuchung) ¤ 199,– *

* Preis pro Person inkl. 20% Österr. MwSt. und aller auf Seite 11 genannten Leistungen. Bei Gruppenbuchung bis zu 40% sparen! Bitte beachte, dass bei einer Anmeldung mit mehreren Teilnehmern alle Personen der Gruppe im unten stehenden Bemerkungsfeld eingetragen werden!

Frühbucherbonus*

Ein wertvolles, handsigniertes Geschenk für eine gültige Anmeldung bis spätestens drei Wochen vor Seminartermin, wartet auf Dich am Seminartag. Solltest Du also vor diesem Datum buchen, bitte einfach wählen:

Peak-Time (210 Seiten) Peak Power (230 Seiten)

Wichtig für alle Power-Quest.cc-Fans Der Reinerlös sämtlicher Peak Elite Academy Seminare fließt zu großen Teilen in die zukünftige Finanzierung der größten kostenlosen und werbefreien MP3-Podcastplattform für Fitness- und Kraftsportbegeisterte!

Bitte sorge selbst früh genug für die entsprechende Reise- und Übernachtungsorganisation (nicht im Seminarpreis enthalten). Anfragen bzgl. Nächtigung direkt im Landessportzentrum Vorarlberg kannst Du unter Tel. 0043 (0) 5572 24465 100 oder info@sportservice-v.at tätigen. Dort steht Dir außerdem ein Frühstücks- und Abendbuffet, sowie regenerative Bereiche wie Sauna, Hot-Whirlpool etc. zur Verfügung. Seminarteilnehmer erhalten außerdem Sonderkonditionen und während ihres Aufenthaltes kostenfreien Zugang zum Kraftraum!

Sonderkonditionen für Unterkunft und Verpflegung am Landessportzentrum Dornbirn – Olympiazentrum Dornbirn

Du hast Sonderwünsche oder Fragen? Du willst beispielsweise Deinen Familienurlaub in der traumhaften Umgebung des »Venice Beach Mitteleuropas« Vorarlberg verwirklichen? Oder in den Tagen vor- oder nach dem Seminar Jürgen Reis zu einem Trainingstag oder Coaching treffen? Das Team der Peak Elite Academy steht Dir gerne zur Verfügung. Individualität wird bei uns großgeschrieben!

Rosemarie Winder, Administrative Leitung (E-Mail: seminare@consolution.at)

Wir bedanken uns herzlich für Deine Anmeldung und freuen uns auf Deinen Besuch bei uns in „Peak-Country“! Bitte faxe das vollständig ausgefüllte Formular an 0043 664 1675345, maile es per Scan an seminare@consolution.at oder sende es per Post an consolution.at – Steggasse 2 – A-6850 Dornbirn (Österreich). Bei Fragen wende Dich bitte an seminare@consolution.at oder hinterlasse uns eine Nachricht auf unserer Seminarhotline-Mobilbox 0043 664 1657962 (Gebühren lt. Deines Vertrags für Anrufe ins Österreichische A1-Mobilfunknetz).

Für GNBF-Athleten: 100 Euro Bildungsgutschein!

Direkt bei „Mr. Peak-Prinzip“ Jürgen Reis in Dornbirn gibt’s bei diesem Trainingszeit-Millionär-Intensivseminar Sonderkonditionen für alle GNBF e.V. Mitglieder!

100 Euro GNBF-Bildungsgutschein direkt bei der Seminarbuchung einlösbar!

Das Beste für alle GNBF Mitglieder: Der größte Verband für naturales Bodybuilding fördert Deine Weiterbildungsbereitschaft. Eine konstruktive Besprechung mit GNBF-Präsident und Gründer Berend Breitenstein brachte folgendes Agreement: Ein „GNBF-Gutschein“ von 100 Euro pro Buchung kann direkt bei der Anmeldung eingelöst werden. Wie? Vermerke ganz einfach Deine Mitgliedsnummer im „Bemerkungsfeld“ (Seite 38 im PDF-Flyer). Dies gilt auch bei Partnerbuchungen. In diesem Fall reduziert sich somit der Teilnehmerbeitrag von 349 Euro sogar auf 199 Euro pro Person! Wichtig: Bei Gruppenbuchungen (3 Personen und mehr), ist keine weitere Reduktion des Teilnehmerbeitrags möglich.

Sie sind noch kein GNBF-Mitglied? In diesem Fall informiert Dich die offizielle GNBF-Homepage unter www.gnbf.de Mit besten Grüßen, Dein Team der Peak Elite Academy i.A. Rosemarie Winder

© 2014 – Jürgen Reis · www.consolution.at

Fotos: Kurt Hechenberger, Maurice André Shourot (www.1234.li), Konrad Wolff, Andy Winder, Sebastian Nagel, Archiv Jürgen Reis (www.juergenreis.com), Archive der nun folgenden berichtenden Personen

Allgemeine Geschäftsbedingungen direkt im Web unter www.trainingszeit-millionaer.com

Druckfehler und Irrtümer vorbehalten

Jürgen Reis (* 13. August 1976 in Feldkirch) ist ein österreichischer Profi-Sportkletterer und Kraftsport-Autor. Reis lebt in Dornbirn, ist geprüfter BSA Leistungssport Body-Trainer. Des Weiteren ist er NLP-Practitioner (nach DVNLP) sowie staatlich geprüfter Leistungssportlehrwart (Österreich).

Nach seiner Ausbildung und einer Anstellung machte er sich 1996 als Unternehmer selbstständig. Seit Anfang 2007 fokussiert er sich neben seiner eigenen sportlichen Laufbahn als Berufssportler voll auf seine Tätigkeit als Fachbuchautor, Personal-Coach und Seminartrainer.

Jürgen Reis behandelt in seinen fünf Büchern („Das Peak-Prinzip“, Peak Power, Peak-Time, Power-Quest, Power-Quest 2) eine kombinierte Trainingsstrategie für Kraft- und Leistungssport, mit Elementen, Varianten und Erweiterungen des HIT- und Volumen-Trainings, der anabolen Diät (Kämpfer-Diät ab Peak Power) und mentalen Motivationstechniken, u.a. aus der neurolinguistischen Programmierung (NLP). Er regt zur Entwicklung eigener Strategien an und bietet dazu eine Auswahl an Erfolg versprechenden Methoden an.

Der von Konrad Wolff erstellte und auf BodybuildingRev (YouTube Kanal) veröffentlichte Film Natural Bodybuilder Meets Climber (eng sub) erzielte in 2013 über eine Million Zugriffe.

Power-Quest.cc ist eine deutschsprachige, unabhängige MP3-Podcast-Plattform mit Fokus auf Fitness-, Kraft-, Kletter- und Bodybuildingsport. Initiiert wurde das Portal im Herbst 2007 von Jürgen Reis und Dominik Feischl. Feischl ist hauptberuflicher Sportredakteur bei der Tageszeitung „Oberösterreichische Nachrichten“.

Jürgen Reis bei Facebook: https://www.facebook.com/jurgen.reis.5?ref=tn_tnmn

Jürgen Reis bei google+ g+: https://plus.google.com/+JuergenReis/posts

Jürgen Reis bei Twitter: https://twitter.com/juecon

E-Book & Ausschreibung als PDF-Download

Hier kannst Du das E-Book und Seminarausschreibung als PDF herunterladen und ausdrucken!

Trainingszeit-Millionär-MP3-Specials

Ca. 4 Wochen vor Fertigstellung der „Erfolgsreport-E-Book-Ausschreibung“ entstand ein Exklusivinterview mit Jürgen Reis, zu exakt diesem brandheißen Thema.

BOSSK – deutsche Fitnessautorität und Berufstrainer – führte durch diese Gast-Sendung bzw. „Specials-Episode“, welche u.a. auch Hintergründe zum Gesetz der Anziehung, sowie exklusive Einblicke der Grundphilosophien des Trainingszeit-Millionärs-Lebens enthält. Doch Vorsicht – positive Ansteckungsgefahr! Wir garantieren: Die Wahl bzw. besser die freie Entscheidung, zukünftig, ein freies, glückliches Leben zu führen, bei dem wahre Werte und Lebensqualität die „erste Geige“ spielen, fällt – nach anhören dieser MP3-Perle – eventuell doppelt leicht!


Power-Quest-Podcast 479: Livebericht direkt nach der Seminar-Weltpremiere: BOSSK und die Trainingszeit-Millionäre

Nach seinem „Trainingslager-TÜV“ in Sendung 308 und mehreren Specials, zuletzt zu Jürgens Trainingszeit-Millionärs-Seminar, folgt nun der „Peak Elite Academy TÜV“ mit ...? Erraten! Bossk, der 36-Jährige Profitrainer und Unternehmer bereiste selbst aus dem gut 700 km entfernten Dortmund Peak-Country zum Trainingszeit-Millionärs-Premierenseminar am 18. Okt. 2014. Wenig Gründe Jürgen „Honig ums Maul zu schmieren“ sind also vorhanden. Konnte Jürgen als die doch recht ambitionierten Versprechungen in Bezug auf Seminarorganisation und -Inhalte erfüllen? Worum geht’s konkret bei „Jürgens Geheimnis des Erfolges“? Was ist neu an Jürgens Strategien und warum genügen evtl. auch dir „vier Säulen“, um künftig ein selbstbestimmtes, freies Leben als Trainingszeit-Millionär führen zu dürfen? Warum hatte Bossk bereits einen Tag nach dem Seminar 7 (in Worten sieben!) Trainingsstunden mehr auf seinem „Trainingszeit-Millionärs-Konto“ verbucht und was bedeutet „Trainingslager-Tag“ mit Jürgen, „Mr. Strong“ Lukas Fäßler & Co. im Jahr 2014? Richtig: Der Real Deal verlängerte, selbst in Topform angereist, sogar seinen Vorarlberg-Aufenthalt um einen Tag. Was verbirgt sich also aktuell hinter den „stark machenden“ Trainingsmethoden der Kletterer? Wie gestaltet Jürgen selbst seine Kämpfer-Diät-Tage und lässt sich sogar sein Mentaltraining direkt miterleben? Was ist „Lama-Mountainbiking“ und was verspricht ein Krafttraining hoch über den Dächern Dornbirns ...? Wir sagen nur: Dieses Special ist ein MUST HAVE HEARD für jeden Peak-Athleten und alle, die es so rasch als möglich werden wollen!

Filme von und mit Jürgen Reis

Fitness Model Meets Climber (2014)



Natural Bodybuilder Meets Climber (2013)



Trailer zur „Trainingszeit-Millionärs-DVD“ Peak-Days



TV-Interview zur „Trainingszeit-Millionärs-DVD“ Peak-Days

Millionairs-Only VIP-Bereich



Impressum

trainingszeit-millionär.com / trainingszeit-millionaer.com

Jürgen Reis
Steggasse 2, A-6850 Dornbirn
Telefon: +43 664 1657962
E-Mail: info@juergenreis.at


Für den Inhalt verantwortlich
Jürgen Reis

Alle Informationen auf www.jürgenreis.com sowie auf www.trainingszeit-millionär.com sind ausschließlich informativer Natur. Jürgen Reis und die Mitarbeiter seines Teams übernehmen keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Texte und Empfehlungen. Die Empfehlungen basieren weitgehend auf persönlichen Erfahrungen.


Bankverbindung
IBAN: AT071632000132287708 · BIC: BTVAAT22
BTV Dornbirn, Bahnhofstr. 15, A-6850 Dornbirn, Österreich


UST-UID Nr.
ATU48615002


Copyright © 2014
Jürgen Reis

Alle Rechte vorbehalten. Jegliche Vervielfältigung oder Weiterverbreitung in jedem Medium als Ganzes oder in Teilen bedarf der schriftlichen Zustimmung von Jürgen Reis.

Kontakt

Du hast eine Frage zum Seminar? Kontaktiere uns über seminare@consolution.at, oder nutze das Kontaktformular:







Datenschutz

Allgemeine Erklärung

Jürgen Reis und Trainingszeit-millionaer.com sind sich der Notwendigkeit eines umfassenden Datenschutzes im Internet bewusst. Daher möchten wir Sie durch diese Erklärung darauf hinweisen, wie wir mit Informationen umgehen, die wir von Ihnen dadurch erhalten, dass Sie auf unsere Website zugreifen.

Informationen über Online-Benutzer

Jürgen Reis und Trainingszeit-millionaer.com legen großen Wert auf den Schutz Ihrer Daten und möchte Sie darüber informieren, wie die Ihrerseits zur Verfügung gestellten Informationen verwendet werden. In dem Sie unsere Website weiterhin besuchen und benutzen, erklären Sie sich mit der nachfolgend dargestellten Handhabung des Datenschutzes einverstanden.

Umgang mit Informationen

Informationen, die wir von oder über Benutzer erhalten werden grundsätzlich vertraulich behandelt. Sie dienen dazu, unser Angebot Ihren Wünschen anzupassen und zu verbessern. Durch den Besuch unserer Website erhalten und speichern wir folgende Informationen:

Ihrerseits zur Verfügung gestellte Informationen

Wir erhalten und speichern alle Informationen, die Sie uns im Wege der Benutzung unserer Website oder auf anderem Wege zukommen lassen. Es steht Ihnen frei, bestimmte Angaben, die wir von Ihnen erfragen, zu unterlassen. Sie sollten jedoch berücksichtigen, dass ohne spezifische Informationen im Einzelfall eine Nutzung unserer Angebote nicht möglich ist. Wir werden Ihre zur Verfügung gestellten Informationen verwenden, um Ihre Bestellungen, Anmeldungen, etc. zu bearbeiten, Ihre Anfragen zu beantworten sowie dazu, unser Angebot und die Kommunikation mit Ihnen zu verbessern.

Kommunikation über Email und Formulare

Email-Adressen, die an uns weitergeleitet werden, werden von uns für den internen Gebrauch gespeichert und dazu verwendet, Ihnen Informationen zuzusenden. Unter Umständen erhalten wir auch Email-Adressen von Dritten. Sollten Sie mit dem Erhalt weiterer Informationen durch uns nicht einverstanden sein, teilen Sie uns dieses bitte mit unter info@juergenreis.at.

Daten, die automatisch weitergeleitet werden

Wenn Sie mit uns Verbindung aufnehmen, erhalten wir automatisch bestimmte Benutzerinformationen, die wir speichern. Hierunter fallen insbesondere die sog. Cookies sowie weitere Daten Ihres Web Browsers. Unter Umständen werden wir weitere technische Möglichkeiten nutzen, um den Benutzerkreis unserer Website zu analysieren.

Cookies / Website Analyse

Sog. Cookies sind ein technisches Mittel, durch die uns die Identifizierung solcher Benutzer erleichtert wird, die bereits früher Kontakt zu uns aufgenommen haben. Solche technischen Mittel helfen uns, Ihre zukünftigen Besuche unserer Website zu personalisieren und zu erleichtern. Die Cookies sind maximal 12 Monate gültig.

Die meisten Browser informieren Sie über Cookies und weisen Sie darauf hin, wie diese umgangen, verändert und/oder identifiziert und ausgeschaltet werden können. Sollten Sie sich dafür entscheiden, solche Cookies zu löschen, könnte dies bei einem zukünftigen Besuch der Webseiten von Jürgen Reis und Trainingszeit-millionaer.com die Benutzerfreundlichkeit einschränken.

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. ("Google"). Google Analytics verwendet sog. "Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Sie können die Erfassung auch durch das Setzen eines Opt-Out-Cookies unterbinden. Wenn Sie die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindern möchten, klicken Sie bitte hier: Google Analytics deaktivieren.

Facebook Social Plugins

Unser Internetauftritt verwendet Social Plugins ("Plugins") des sozialen Netzwerkes facebook.com, welches von der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA betrieben wird ("Facebook"). Die Plugins sind mit einem Facebook Logo oder dem Zusatz "Facebook Social Plugin" gekennzeichnet. Wenn Sie eine Webseite unseres Internetauftritts aufrufen, die ein solches Plugin enthält, baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook auf. Der Inhalt des Plugins wird von Facebook direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden. Durch die Einbindung der Plugins erhält Facebook die Information, dass Sie die entsprechende Seite unseres Internetauftritts aufgerufen haben. Sind Sie bei Facebook eingeloggt kann Facebook den Besuch Ihrem Facebook-Konto zuordnen. Wenn Sie mit den Plugins interagieren, zum Beispiel den "Gefällt mir" Button betätigen oder einen Kommentar abgeben, wird die entsprechende Information von Ihrem Browser direkt an Facebook übermittelt und dort gespeichert.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatssphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Facebook. Wenn Sie nicht möchten, dass Facebook über unseren Internetauftritt Daten über Sie sammelt, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unseres Internetauftritts bei Facebook ausloggen.

Twitter Social Plugins

Unser Internetauftritt verwendet Social Plugins (“Plugins”) des sozialen Netzwerkes twitter.com, welches von der Twitter, Inc., 795 Folsom St., Suite 600, San Francisco, CA 94107, USA (“Twitter”) betrieben wird. Die Plugins sind an einem der Twitter-Logos erkennbar (Vogel-Umriss/Relief in verschiedenen Farben vor verschiedenen Hintergründen) oder sind mit dem Zusatz „Twitter Social Plugin“ versehen. Die unterschiedlichen Twitter-Logos, hinter denen sich das Plugin verbirgt, können unter dem folgenden Link http://twitter.com/about/resources/logos eingesehen werden. Wenn Sie eine Webseite unseres Internetauftritts aufrufen, die ein solches Plugin enthält, baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Twitter auf. Der Inhalt des Plugins wird von Twitter direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden. Wir haben daher keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die Twitter mit Hilfe dieses Plugins erhebt und informieren Sie daher entsprechend unserem Kenntnisstand nach den von Twitter erhältlichen Informationen, die Sie unter dem Link http://twitter.com/about/resources auf der Website vom Twitter einsehen können. Durch die Einbindung der Plugins erhält Twitter die Information, dass Sie die entsprechende Webseite unseres Internetauftritts aufgerufen haben. Sind Sie bei Twitter eingeloggt, kann Twitter den Besuch Ihrem Konto zuordnen. Wenn Sie mit den Plugins interagieren, zum Beispiel einen “Tweet”-Button betätigen oder einen Kommentar abgeben, wird die entsprechende Information von Ihrem Browser direkt an Twitter übermittelt und dort gespeichert. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Twitter sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den unter dem Link http://twitter.com/privacy abrufbaren Datenschutzhinweisen von Twitter. Wenn Sie Twitter-Mitglied sind und nicht möchten, dass Twitter über unseren Internetauftritt Daten über Sie sammelt und mit Ihren bei Twitter gespeicherten Daten verknüpft, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unseres Internetauftritts bei Twitter ausloggen. Falls Sie kein Mitglied von Twitter sind oder Sie sich vor dem Besuch unseres Internetauftritts bei Twitter ausgeloggt haben, besteht dennoch die Möglichkeit, dass Twitter (zumindest) Ihre IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert.

Verwendung der von Ihnen erhaltenen Daten

Wir verkaufen die von Ihnen erhaltenen Daten nicht und leiten diese Daten auch nicht anderweitig weiter. Um unser Angebot für Sie zu optimieren, erlauben wir aber den Zugriff auf Ihre Daten auf mit uns verbundene Dienstleister und Lieferanten im Rahmen unserer eigenen Geschäftstätigkeit.

Sicherheit

Zu Ihrer eigenen Sicherheit sollten Sie darauf achten, dass niemand unerlaubt Zugriff auf Ihren Computer, Netzwerk oder auf Ihr Passwort zur Webseite hat, sofern Sie eines besitzen. Wir verfügen unsererseits leider über keine Mittel, um Sie vor etwaigem Missbrauch zu schützen.

Zugang zu Ihren Daten und Austragung aus Mailing-Listen

Sofern Sie Interesse daran haben, zu erfahren, welche persönlichen Daten wir aufgrund Ihres Besuchs von Trainingszeit-millionaer.com im Internet gespeichert haben, kontaktieren Sie uns bitte über info@juergenreis.at.

Wir erlauben uns, via Email-Newsletter in regelmäßigen Abständen über unser Angebot und aktuelle Themen aus unserem Themenumfeld zu informieren, es sei denn Sie haben uns benachrichtigt, dass Sie selbiges nicht wünschen. Sie können uns über info@juergenreis.at entsprechend benachrichtigen oder sich selbst über die Abmeldefunktion jeder Newsletter-Ausgabe abmelden.

Wir behalten uns das Recht vor, unsere gegenwärtige Handhabe des Datenschutzes zu ändern oder aufzuheben. Solltet dieses geschehen, werden wir in jedem Falle Ihr Interesse am Schutz Ihrer persönlichen Daten berücksichtigen.